Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergOberberg

Einbrecher aktiv am Wochenende

Oberbergischer Kreis (ots) – In der Gummersbacher Klosterstraße hatten es Diebe in der Zeit zwischen Donnerstag 19.30 Uhr und Freitag (29.8.) 7.45 Uhr auf einen größeren Firmenkomplex abgesehen. Die Unbekannten versuchten die Eingangstür einer Firma aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Anschließend versuchten sie ihr Glück an einem Rolltor. Das Tor wurde dabei beschädigt, konnte allerdings nicht geöffnet werden. Zur selben Tatzeit gelang es Einbrechern in ein Fliesengeschäft in der Klosterstraße einzudringen. Den Tätern gelang es, die Eingangstür aufzuhebeln und sich so Zutritt ins Gebäude zu verschaffen. Beute konnten sie hier allerdings keine machen.

In Engelskirchen öffnete ein Einbrecher gewaltsam ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses in der Breslauer Straße und stieß dabei einen Blumentopf von der Fensterbank. Durch den Lärm verschreckt, entfernte sich der Täter, ohne in das Haus eingedrungen zu sein. Die Bewohner hatten Lärm am Freitag (29.8) zwischen 0 Uhr und 0.30 Uhr gehört.

Ebenfalls mit leeren Händen endete ein Einbruch in dem Marienheider Kindergarten in der Martin-Luther-Straße. Zwischen 20 Uhr am Freitag und 10.30 am Samstag hebelten die Unbekannten das Bürofenster auf durchwühlten den Raum. Beute konnten sie hier keine finden.

Mehr Erfolg hatten Langfinger in Engelskirchen-Ründeroth. In der Nacht von Freitag auf Samstag (30.8.) verschafften sich die Täter auf bislang unbekannte Weise Zutritt in ein Wohnhaus in der Straße „Am Himmelchen“. Sie entwendeten einen Laptop, Schmuck und Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung.

Durch ein gekipptes Toilettenfenster gelangten Kriminelle in der Nacht von Freitag auf Samstag (30.8.) in eine Waldbröler Gaststätte in der Turnerstraße. Im Gastraum stahlen sie das Wechselgeld aus der Theke.

Aus dem Laderaum eines Kleintransporters in Reichshof-Wildberg entwendeten Diebe einen Stihl-Trennschleifer. Zwischen 18.30 Uhr am Freitag und 5.45 Uhr am Samstag (30.8.) schlugen die Unbekannten im Knappenweg die Heckscheibe der hinteren Tür ein und schafften es so die Tür von innen zu öffnen.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Kennzeichen oder Fahrzeugen bitte zu jeder Zeit an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!