Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergKommunen

Einbrecher aktiv am Wochenende

Oberbergischer Kreis (ots) – In der Gummersbacher Klosterstraße hatten es Diebe in der Zeit zwischen Donnerstag 19.30 Uhr und Freitag (29.8.) 7.45 Uhr auf einen größeren Firmenkomplex abgesehen. Die Unbekannten versuchten die Eingangstür einer Firma aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Anschließend versuchten sie ihr Glück an einem Rolltor. Das Tor wurde dabei beschädigt, konnte allerdings nicht geöffnet werden. Zur selben Tatzeit gelang es Einbrechern in ein Fliesengeschäft in der Klosterstraße einzudringen. Den Tätern gelang es, die Eingangstür aufzuhebeln und sich so Zutritt ins Gebäude zu verschaffen. Beute konnten sie hier allerdings keine machen.

In Engelskirchen öffnete ein Einbrecher gewaltsam ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses in der Breslauer Straße und stieß dabei einen Blumentopf von der Fensterbank. Durch den Lärm verschreckt, entfernte sich der Täter, ohne in das Haus eingedrungen zu sein. Die Bewohner hatten Lärm am Freitag (29.8) zwischen 0 Uhr und 0.30 Uhr gehört.

Ebenfalls mit leeren Händen endete ein Einbruch in dem Marienheider Kindergarten in der Martin-Luther-Straße. Zwischen 20 Uhr am Freitag und 10.30 am Samstag hebelten die Unbekannten das Bürofenster auf durchwühlten den Raum. Beute konnten sie hier keine finden.

Mehr Erfolg hatten Langfinger in Engelskirchen-Ründeroth. In der Nacht von Freitag auf Samstag (30.8.) verschafften sich die Täter auf bislang unbekannte Weise Zutritt in ein Wohnhaus in der Straße „Am Himmelchen“. Sie entwendeten einen Laptop, Schmuck und Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung.

Durch ein gekipptes Toilettenfenster gelangten Kriminelle in der Nacht von Freitag auf Samstag (30.8.) in eine Waldbröler Gaststätte in der Turnerstraße. Im Gastraum stahlen sie das Wechselgeld aus der Theke.

Aus dem Laderaum eines Kleintransporters in Reichshof-Wildberg entwendeten Diebe einen Stihl-Trennschleifer. Zwischen 18.30 Uhr am Freitag und 5.45 Uhr am Samstag (30.8.) schlugen die Unbekannten im Knappenweg die Heckscheibe der hinteren Tür ein und schafften es so die Tür von innen zu öffnen.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Kennzeichen oder Fahrzeugen bitte zu jeder Zeit an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"