Am 14. Juni ist es wieder soweit. Es findet die WM statt. Dieses Mal ist das riesige Land der Austragungsort. Es ist somit keine Überraschung, dass die einzelnen Teams große Distanzen zurücklegen müssen. Zu den üblichen Favoriten gehören Deutschland, Argentinien, Brasilien, Frankreich und Spanien. Schaut man auf die letzten Testspiele, so wird ersichtlich, dass Spanien wieder ganz gut dabei ist. Diese Fußballnation hatte eine kleine Krise, aber nach dem Unentschieden gegen Deutschland kann man sehen, dass mit Spanien auf jeden Fall wieder zu rechnen ist.

Foto: Gellinger / pixabay.com

Natürlich hat uns auch die fußballerische Entwicklung von Frankreich fasziniert. Dieses Team hat viele talentierte Fußballer. Schon bei der letzten EM mussten wir uns Frankreich geschlagen geben. Und dieses Mal können wir stark davon ausgehen, dass Frankreich noch stärker geworden ist. Es kann sogar sein, dass Frankreich und Spanien am Ende im Finale stehen. Möglich ist alles. Was wir der deutschen Mannschaft zutrauen ist das Halbfinale. Was danach passiert liegt in Gottes Hand. Am Ende entscheiden nämlich immer die feinen Details. Zwar ist Neuer wieder als Torwart dabei, doch fehlt im eine gewisse Spielpraxis oder Routine. Auch, wenn man Neuer nicht anmerkt, dass er nie gefehlt hatte, könnten es am Ende diese feinen Details sein, die den Unterschied zwischen Halbfinale und Finale ausmachen.

Zumindest können wir stark davon ausgehen, dass wir im Halbfinale wieder europäische Spitzenteams dabeihaben werden. Mit Frankreich und Spanien ist wieder zu rechnen. Dann haben wir noch die südamerikanischen Teams wie Uruguay, Argentinien und Brasilien. Auch diesen Teams ist wieder einiges zuzutrauen.

Uruguay traut man so einiges zu. Dieses Land wird von vielen Experten sogar als das bessere Argentinien angesehen. Mit ihrem Offensivfußball könnte dieses Team so einiges erreichen. Dann haben wir noch Argentinien. Argentinien ist in der Spielweise den Deutschen sehr ähnlich. Mit ihren starken Defensive sowie ihrem Weltfußballer Messi sowie ihrer Erfahrung aus dem letzten Turnier, kann man davon ausgehen, dass Argentinien weit kommen wird. Der Einzug in das Viertelfinale sollte für dieses Team Pflicht sein. Am Ende entscheidet die Tagesform von Weltfußballer Messi, wie weit Argentinien letztendlich im Turnier kommen wird. Freuen wir uns also auf ein großartiges Turnier. Mit dem entsprechenden Weltmeisterschaft Zubehör sollten wir uns gleich auf das nächste Public Viewing begeben und diese großartige Weltmeisterschaft zelebrieren.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere