Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Am Puls der HeimatJunge MenschenLeserbeiträgePolitik in OberbergThemen

Mitreden und Mitmachen: 3. Jugend-Landtag NRW

ARKM.marketing

Tatsächlich mitreden in der Landespolitik – der Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen macht’s möglich. Bereits zum 3. Mal werden im Herbst dieses Jahres Jugendliche aus allen Regionen des Landes im Düsseldorfer Landtag zusammenkommen.

Vom 7.-9. Oktober 2010 nehmen die jungen Leute im Plenarsaal auf den Stühlen der Abgeordneten Platz, um als „Fraktionsmitglieder“ über aktuelle Themen zu debattieren und abzustimmen. Mit den Beschlüssen der Jugendlichen befassen sich anschließend die Abgeordneten des Landtags Nordrhein-Westfalen in Ihren Fachausschüssen.

„Die Teilnehmer der letzten beiden Jugend-Landtage haben uns nachdrücklich bestätigt, dass diese Veranstaltung hervorragende Einblicke in die Landespolitik und die Arbeit der Abgeordneten vermittelt. Wir sind auch dieses Jahr gespannt, wer uns für drei Tage im Parlament vertritt“, so die beiden oberbergischen Landtagsabgeordneten Peter Biesenbach und Bodo Löttgen. Beide Abgeordnete laden alle Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren herzlich ein, sich für die Teilnahme am 3. Jugend-Landtag bis zum 16. Juli zu bewerben.

Es wird je ein Bewerber aus dem oberbergischen Nordkreis – als Vertreter für Peter Biesenbach – und ein Interessent aus dem Südkreis – Wahlkreis von Bodo Löttgen – gesucht, die die Schulbank bzw. den Arbeitsplatz mit dem Stuhl der Landtagsabgeordneten tauschen.

Die Kosten für Übernachtung, Verpflegung und das Begleitprogramm in der Landeshauptstadt Düsseldorf übernimmt der Landtag.

Ausreichend für die Bewerbung sind eine E-Mail mit Adresse und Altersangabe sowie einem kurzen Satz, warum man beim Jugend-Landtag mitmachen möchte.

Bewerbungen sind zu richten an:

[email protected]
[email protected]

ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"