Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenOberbergVereineVerschiedenes

Wirtschaftsjunioren Oberberg sammeln für den guten Zweck

Oberbergischer Kreis – Für das Projekt „Medical Health Charity“ sammeln die Wirtschaftsjunioren Oberberg aktuell medizinische Grundversorgungsgüter wie z. B. Spritzen, Kanülen, Pflaster und Desinfektions- Pads, aber auch größere Güter (z. B. Arztkittel, ausrangierte Rollstühle, KET-/GLU- oder Blutzuckermessgeräte). Die Güter werden dann zusammen mit den in anderen Wirtschaftsjuniorenkreisen in Deutschland zusammengetragenen Gütern nach Brasilien verschifft. In Brasilien werden sie dringend benötigt, da es in Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen oft an den für die Grundversorgung wichtigen Dingen fehlt. „Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, die Situation in Brasilien zu verbessern.“, berichtet Michel Zacher, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Oberberg e.V.. Michel Zachers großer Dank gilt den Unternehmen, die bisher gespendet haben: MED LaborUnion GmbH aus Reichshof und Sebastian Gissinger, Hirsch Apotheke in Ründeroth.

(ANZEIGE - ARKM.marketing)

„Über die bisher erhaltenen Spenden freuen wir uns sehr, glauben aber auch, dass da noch Luft nach oben ist.“, äußert sich Zacher.

Bisher war vom Ärztekrepp für medizinische Liegen, über Einwegmasken bis zu Desinfektionsmittel alles dabei. „Wir freuen wir uns, diese Güter wohltätigen Zwecken zur Verfügung stellen zu können und damit einen Beitrag zur Hilfe in der Not zu leisten,“ berichtet Annemarie Blumberg-Tieck, von MED LaborUnion GmbH, die eine ganze Wagenladung Waren spendete. Sebastian Gissinger, der ebenfalls bereits gespendet hat, unterstützt sehr gerne diesen „guten Zweck“: „Es ist toll, dass unsere Produkte jetzt einer sinnvollen Nutzung in Brasilien zugeführt werden.“ Auf Grund der Coronapandemie hatte Gissinger große Mengen an Desinfektionsmittel und viele Masken bestellt, von denen er jetzt einen Teil spendete.

Unternehmen, die noch spenden möchten, können sich noch bis Ende Juli bei der Geschäftsstelle der Wirtschaftsjunioren melden. Auch kleine Spenden werden sehr gerne angenommen. Geschäftsstelle der Wirtschaftsjunioren Oberberg e.V. Anna Schwermer, 02261 8101-9964 oder [email protected]

Quelle: Wirtschaftsjunioren Oberberg e.V.

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"