Hinweis zu externen Verlinkungen
OberbergSoziales und BildungWiehl Nachrichten

Zukunftsstiftung Wiehl Gast in der Sparkasse

ARKM.marketing

Wiehl – Über 40 Unternehmer und Stipendiaten trafen sich zum Stiftungsabend im Forum der Sparkassen-Hauptstelle in Wiehl. Prof. Andreas Blum, Vorsitzender der Zukunftsstiftung Wiehl, stellte die neuen Stipendiaten vor. Tim Gillmeister, Simon Klein und Sebastian Fröhlich haben in diesem Jahr ihr Studium begonnen und werden dabei von Mentoren aus der Wirtschaft unterstützt. Obligatorisch für alle Stipendiaten ist die Durchführung eines Stiftungsprojektes.

Foto: Wolfgang Abegg; Stiftungsabend der Zukunftsstiftung Wiehl am Freitag, 4. November 2016 im Forum der Sparkasse Wiehl.
Foto: Wolfgang Abegg; Stiftungsabend der Zukunftsstiftung Wiehl am Freitag, 4. November 2016 im Forum der Sparkasse Wiehl.

Kira Bödecker – Stipendiatin des Jahrgangs 2013 – hatte das Thema „Aufbau und Betreuung einer Facebook-Seite für die Zukunftsstiftung“ gewählt und stellte den Stand ihres Projektes vor. Am Ende der Präsentation forderte sie alle Anwesenden auf, die Fan-Page zu „liken“. Die Sparkassen-Mitarbeiter Stephan Neu und Dominic Klaus stellten anschaulich einen Karriereweg innerhalb der Sparkasse Wiehl vor. Mit besonderem Interesse folgten die Gäste dem Impulsvortrag von Gastgeber Hartmut Schmidt, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse. Er sprach zu den aktuellen Herausforderungen für regionale Kreditinstitute. Neben Niedrigzinsphase und Digitalisierung stellen auch die zunehmenden Regulierungen Banken und Sparkassen vor neue Aufgaben.

Foto: Wolfgang Abegg; Stiftungsabend der Zukunftsstiftung Wiehl am Freitag, 4. November 2016 im Forum der Sparkasse Wiehl.
Foto: Wolfgang Abegg; Stiftungsabend der Zukunftsstiftung Wiehl am Freitag, 4. November 2016 im Forum der Sparkasse Wiehl.

So müsse eine Bank heute vor der Vergabe von Krediten für Wohnimmobilien darauf schauen, ob die Rückzahlung bis zum Ende der Laufzeit gewährleistet ist. „Während wir früher Unwägbarkeiten in der Zukunft mit Sicherheiten abfedern konnten, müssen wir nun mit dem Kunden konkret darüber sprechen, wie die Ratenzahlung in 25 Jahren erfolgen soll.“ Zum Abschluss seines Vortrages betonte der Sparkassen-Chef, dass man gut aufgestellt sei, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"