Hinweis zu externen Verlinkungen
VerschiedenesWiehl Nachrichten

Wiehlpark: Bauarbeiten am 3. Bauabschnitt haben begonnen

ARKM.marketing

Wiehl – Die Bauarbeiten am entscheidenden letzten Bauabschnitt zur Neu- und Umgestaltung des Wiehlparks haben begonnen. Aus diesem Grund versammelten sich heute (01.10.2021) der Bürgermeister der Stadt Wiehl Herr Stücker, Herr Dick von der Stadt Wiehl und Herr Hilgenberg Zuständiger für den Fachbereich Tiefbau sowie Herr Dissevelt des Aggerverbandes und Vertreter der zuständigen Baufirmen Heinrich Weber und Studio Grüngrau zum symbolischen Spatenstich.

In den letzten Wochen wurden einige Vorbereitungen getroffen und Voraussetzungen geschaffen, um den dritten Bauabschnitt zu realisieren. Zum einen wurde das Wasser aus der Teichanlage abgelassen und die Fische wurden in nahe gelegenen Gewässern ausgesetzt. Die Teichanlage im neuen Wiehlpark soll größer werden als die bisherige, rund 7000 Quadratmeter soll sie umfassen. Um die Wasserqualität der Teichanlage zu verbessern, wird sie nicht nur in ihrer Größe, sondern auch in ihrer Tiefe erweitert. Rund zwei Meter tiefer soll der neue Teich im Wiehlpark werden. Ein weiterer Aspekt für die Verbesserung der Wasserqualität des Teichs Wiehlpark, ist der Zufluss zur Wiehl. Dieser sorgt für regelmäßiges Frischwasser im Teich.

Der Aggerverband hat sich währenddessen mit der Umgestaltung des Mottelbachs auseinandergesetzt. Der vorher noch sehr eng gefasste Bach soll nach der Umgestaltung des Wiehlparks breiter und naturgetreuer gestaltet werden. Auch die Anbindung an die Wiehl soll vergrößert werden, besonders auch um Kleinlebewesen im Bach einen besseren Lebensraum zu bieten.

In den nächsten Wochen sollen bereits die neuen Hauptwege, welche als Rad- und Gehwege angelegt werden, fertiggestellt werden. Noch bis ca. Mitte nächsten Jahres werden die Bau – und Pflanzarbeiten an der Teichanlage und deren Zulaufkanal andauern. Diese Maßnahmen sind die “Grundbauarbeiten”, wenn diese abgeschlossen sind, kann mit der Fertigstellung begonnen werden, erklärte es Herr Hilgenberg. Die zuständigen Baufirmen Heinrich Weber und Studio Grüngrau versuchen so schnell wie möglich mit den Umbauarbeiten des Wiehlparks fertig zu werden. Durch die bevorstehenden Wintermonate können die Arbeiten jedoch auch teilweise verhindert werden.

Für das Jahr 2022 steht vor allem der Bau des Seecafès und der Bau der anliegenden Grillplätze im Fokus. Auch die zwei neuen Spielplätze stehen für nächstes Jahr auf dem Plan. Der alte Minigolfplatz im Wiehlpark wurde abgerissen und wird im neuen Park an anderer Stelle aufgebaut. Darüber hinaus ist auch der Bau einer neuen Metallbrücke im Wiehlpark geplant, welche direkt zum Skatepark führt. Alle anderen Brücken im Wiehlpark werden saniert und bleiben bestehen.

Der Bürgermeister der Stadt Wiehl Ulrich Stücker, bezeichnet den Umbau als eine hervorragende Kombination aus Landschaftsbau, Stadtplanung und Gewässerökologie.

Fertigstellung voraussichtlich 2023

Den letzten Schliff bekommt der neue Wiehlpark voraussichtlich im Frühjahr 2023 mit einer neuen Ausstattung von Bänken, Abfallbehältern sowie neuer Beleuchtung.
Ab dem Zeitpunkt, an dem der Wiehlpark endlich wieder öffnen kann, soll er so wie früher schon als “attraktiver Mittelpunkt, Treffpunkt und Oase” für Spiel, Sport, Freizeit und Erholung dienen, wünscht es sich Bürgermeister Ulrich Stücker.

2021-10-01-Wiehlpark-1
Foto: ARKM Archiv
2021-10-01-Wiehlpark-2
Foto: ARKM Archiv
2021-10-01-Wiehlpark-3
Foto: ARKM Archiv

Autorin: Monique Gremler

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"