OberbergSoziales und BildungSportWiehl

Wiehl: Zeitgemäße Kinderleichtathletik in der Schule

Fortbildung zum Laufen, Springen und Werfen am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl

ANZEIGE:

Wiehl – „Leichtathletik ? … das kommt doch heutzutage in der Schule nicht mehr an!“ Aber auch in der Vereinswelt hat die Sportart keinen leichten Stand gegenüber vielen Mannschaftssportarten. Dabei entsprechen Laufen, Springen und Werfen dem natürlichen Bewegungsbedürfnis von Kindern und ist gleichzeitig grundlegend für viele andere Sportarten.

Quelle: Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl

Dienstagnachmittag nahmen Grundschullehrkräfte der umliegenden Schulen, Sportlehrerinnen und Sportlehrer des DBG Wiehl sowie Schülerinnen des Sportprofilkurses der Oberstufe am DBG an einer Fortbildung zur zeitgemäßen Kinderleichtathletik in der Schule teil. Sandro Strebe (Lehrer am DBG Wiehl und Referent des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV)) leitete die Veranstaltung nun schon zum dritten Mal.

Quelle: Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl

Vielseitig und zielgruppenorientiert entdeckten, wagten, gestalteten, kooperierten und wetteiferten die rund zwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Laufen, Springen und Werfen. Vorgestellt wurde auch das „neue“ Kinderleichtathletikwettkampfsystem des DLV. Spielerisch aber nicht verspielt, lernten sie durch eigenes Probieren vielfältige Spiel-, Übungs-, und Wettkampfformen kennen.

Quelle: Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl

Das Interesse an den vielfältigen methodischen Möglichkeiten und fachlichen Inhalten war groß. Daher wird es zeitnah eine entsprechende Anschlussveranstaltung am DBG geben. Zukünftig wird das Angebot um die weiterführenden Schulen der Umgebung erweitert.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!