OberbergVeranstaltungenVerschiedenesWiehl

Veranstaltungsprogramm der NaturerlebnisTage 2015 der Stadt Wiehl

Wasserskorpione, Bentheimer Landschafe, Honig oder Wild- und Heilkräuter – für jeden Geschmack ist etwas dabei!

ANZEIGE:

Wiehl – Vom 24. August bis zum 5. September lädt die Stadt Wiehl Groß und Klein zu 24 Veranstaltungen in und mit der Natur ein.

Das Programm zum aktiven Naturerleben ist besonders vielfältig. Neben einigen bewährten Veranstaltungsformaten, wird das Zeichnen von Pflanzen leicht gemacht, können Sie Ihren Stress bei einer Veranstaltung im Wald abbauen oder Kräuter für Ihr Wohlbefinden entdecken. Am 5. September ist der Höhepunkt mit einem Workshoptag im Wilden Wiehlchen. Gemeinsam mit anderen können Sie den Bau einer Trockenmauer erlernen, Gartenmöbel selbst bauen oder mit der AggerEnergie wilde Kräuter am offenen Feuer kochen. Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung, für jeden ist etwas dabei. Viele Veranstaltungen regen zum aktiven Tun an. Auch in diesem Jahr können die NaturErlebnisTage dank finanzieller Unterstützung durch die BOT Rohstoffe GmbH und die Sparkasse der Homburgischen Gemeinden wieder ohne Teilnehmergebühren angeboten werden.

Das Programm ist an zahlreichen Stellen in Wiehl ausgelegt. Ferner können Sie es unter www.wiehler-net.de einsehen.

Die Anmeldung erfolgt bei der Biologischen Station Oberberg, die das Programm zusammengestellt hat, oder online ab dem 5. August.

Quelle: Stadtverwaltung Wiehl

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!