Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenNaturschutzRegionales EngagementWiehl

Scheidt: Dorfplatz als Treffpunkt für alle Generationen gestaltet

WiehlUrsprünglich lag dort ein Brandweiher, jetzt ist auf der Fläche ein schmucker Dorfplatz entstanden: als zentraler Treffpunkt für die Nachbarschaft der alten Drabenderhöher Ortslage Scheidt.

Eine Gartenhütte, Bänke, Obstbäume, zwei Spielgeräte für Kleinkinder – der neue Dorfplatz bietet Gelegenheiten zur Erholung, zum Beisammensein und Aktivwerden. Dazu trägt nicht zuletzt der neu angelegte Boule-Platz bei. Ein Abschnitt der Fläche dient darüber hinaus dem Naturschutz: Frisch eingesät ist eine Wildblumenwiese, die im Spätsommer erste Blüten treiben könnte. Hinzu kommt ein Insektenhotel inklusive Infotafel.

„Hier ist gemeinsam etwas Schönes geschaffen worden“, freute sich Bürgermeister Ulrich Stücker bei der Übergabe des Platzes gestern und würdigte das maßgebliche Engagement des Heimatvereins Drabenderhöhe und der Dorfgemeinschaft Scheidt. „In Corona-Zeiten lässt sich die Anlage zwar noch wenig nutzen, aber darüber hinaus ist es wichtig, dass sich Menschen treffen können“, so der Bürgermeister. Dazu gibt das ehemalige Gelände des alten Brandweihers beste Gelegenheit, nicht nur für die Scheidter Nachbarschaft. „Der Platz steht ganz Drabenderhöhe zur Verfügung“, betonte Dominik Seitz, Vorsitzender des Heimatvereins: „Hier gibt es den einzigen Bouleplatz im Ort.“

Seitz bedankte sich bei den Scheidtern für ihre Ideen, was die Gestaltung des Bereichs betraf. Gleichzeitig lobte er die Zusammenarbeit mit dem städtischen Gärtner Felix Buchen und der städtischen Gärtnerin Regine Stöcker, die mit hilfreichen Tipps zur Seite standen. Dank ging auch an Landschaftsbauer Peter Eyberg, dessen Unternehmen die Arbeiten ausführte. Die Pflege der Anlage übernimmt nun die Dorfgemeinschaft Scheidt. Die kann zur Erntezeit auch das Obst der gepflanzten drei Apfelbäume und des Birnbaums pflücken, selbst verwerten oder weitergeben – zum Beispiel an den Kindergarten für frischen Apfelkuchen. Die Gartenhütte bietet Platz für Bierzeltgarnituren, eine Torwand und weiteres.

Begonnen hatten die Arbeiten in Scheidt Anfang September 2020. Die wesentlichen Schritte zur Umgestaltung konnten bereits im vorigen Jahr unternommen werden. Nun ist auch der frisch verlegte Rasen dicht gewachsen und betretbar – die Voraussetzung zur jetzt erfolgten Öffnung des Platzes. Rund 42.000 Euro hat die Maßnahme insgesamt gekostet, etwa 27.000 Euro Zuschuss kommen von Bund und Land aus der Dorferneuerung. Der Eigentanteil der Stadt Wiehl liegt bei 15.000 Euro.

Der Heimatverein Drabenderhöhe hatte bereits seit einiger Zeit das Ziel verfolgt, die Fläche des früheren Brandweihers zu einem Mittelpunkt für Menschen aller Generationen zu entwickeln. Im Mai 2018 gab es in Drabenderhöhe einen Ideenwettbewerb dazu, aus dessen Ergebnissen gemeinsam mit der Stadt Wiehl die jetzt realisierte Konzeption entwickelt wurde. Dazu gehören auch neue Wege sowie eine Hainbuchenhecke als Abgrenzung und Sichtschutz zu einem angrenzenden Firmengelände.

Der alte Brandweiher in der Ortslage Scheidt spielte im 19. und 20. Jahrhundert eine zentrale Rolle und diente als Löschwasserteich für die angrenzenden Höfe und Häuser. 1971 wurde dort eine erste kleine Parkanlage geschaffen. Als der Weiher zugeschüttet wurde, erhielt das Gelände an dieser Stelle einen Springbrunnen. Der ist seit Anfang der 2000er-Jahre auch wieder Geschichte. Nun ist in dem Bereich ein neues Kapitel aufgeschlagen worden.

Quelle: Stadt Wiehl

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"