Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatLeserbeiträgeOberbergThemenVerschiedenesWiehl Nachrichten

Museumsbau in Hübender

Wiehl – Hübender- Zurzeit entsteht mitten in dem kleinen idyllischen Ort Hübender ein privates Kutschenmuseum. Auf dem Grund, auf dem früher mal das „Hotel Idel“ stand, baut der erfolgreiche Unternehmer und Pferdeliebhaber Siegward Tesch sein Kutschenmuseum. Nachdem das ehemalige Hotel Jahre leer stand, kaufte er es, ließ es abreißen, um an neuer Stelle dem Ort etwas Besonderes zu geben.

Baustelle Kutschenmuseum Hübender / Text und Bilder : Uwe Schlegelmilch
Baustelle Kutschenmuseum Hübender / Text und Bilder : Uwe Schlegelmilch

Nach dem Pferdehof, der vor einigen Jahren am Ende des Ortes entstand, kommt nun das nächste Bauvorhaben, mitten im Ort schnell voran. Mittlerweile steht das Haus und die Dachdecker sind dabei, es einzudecken. Von der zukünftigen Fachwerkfassade ist zwar noch nichts zu sehen, aber sie wird dafür sorgen, dass das große Gebäude sich besser ins Dorf einfügt. Wiehl verfügt dann über 2 Kutschenmuseen; dem Werksmuseum der Bergischen Achsen, „Achse, Rad und Wagen“, welches auch der Geschichte des Rades gewidmet ist und dem neuen Museum ein paar Kilometer weiter.

Interessanter Fensterausschnitt
Interessanter Fensterausschnitt

Zukünftig sollen hier ca. 70 Kutschen ein neues Zuhause finden. Einziger Wehrmutstropfen scheint hier, dass es kein „öffentliches“ Museum mit regelmäßigen Öffnungszeiten sein wird, sondern nur auf Anfragen Termine vereinbart werden können. Trotzdem oder deswegen ist es aber ein weiteres Touristisches Highlight in dem „Pferdedorf“ Hübender.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"