Hinweis zu externen Verlinkungen
KulturRegionales EngagementWiehl Nachrichten

Linden: Ein neu gestalteter Dorfplatz als Mittelpunkt fürs Dorfleben

ARKM.marketing

WiehlIn Linden ist der Dorfplatz neu gestaltet worden. Neu gepflastert, mit barrierefreien Zugängen bietet der neue Mittelpunkt für das Dorfleben nun Platz für einen Grill, mehrere Bänke und verschiedene Blumenbeete in den Ecken, die bereits hübsch von der Dorfgemeinschaft bepflanzt wurden. Bürgermeister Ulrich Stücker und Dorfgemeinschaftsvorsitzender Holger Bohle stellten den Platz gemeinsam mit vier Damen der Dorfgemeinschaft vor. Auch ein Vertreter des Garten- und Landschaftsbaus Peter Eyberg, Jan Eyberg, war am Freitag (02.07.2021) zugegen, um von der Umsetzung des Projektes zu berichten. 

Ein besonderes Augenmerk verdient der Grill auf dem neuen Dorfplatz: Er stammt aus Südafrika und muss vorgeheizt werden, bevor man ihn nutzen kann. Was auf den ersten Blick vielleicht unpraktisch wird, führt dennoch dazu, dass sich die Menschen in Linden gemeinsam über eine längere Zeit auf dem Dorfplatz zusammenfinden, Events veranstalten und sich austauschen. 

Im Rahmen der Neugestaltung wurde auch eine Zisterne angelegt, die 1.500 Liter Regenwasser fassen kann. Hiermit kann die Bepflanzung gewässert werden. Fast 2.100 Bruchsteine, alle einzeln behauen, umrahmen den Dorfplatz. 

Wichtig für den gesamten Dorfplatz in Linden war, dass – bis auf den Grill – regionale Produkte und Dienstleistungen in Anspruch genommen wurden. Die Bruchsteine kommen aus Lindlar, die Gestaltungsfirma Peter Eyberg kommt aus Wiehl und so weiter. Die Bepflanzung am Rand des Dorfplatzes und in den Blumentöpfen auf den Tischen nahmen die Damen der Dorfgemeinschaft vor. Die Kosten übernahm zu 65 Prozent das Land, worauf eine kleine Plakette am Rand des Platzes hinweist. 

Eine Einweihung mit der gesamten Dorfgemeinschaft in Linden soll zu einem späteren Zeitpunkt, vorerst geplant am 11.09.2021, stattfinden. Bürgermeister Ulrich Stücker kündigte seinen Besuch hierzu an und versprach, dazu auch Grillgut aus lokalen Metzgereien mitzubringen. “Hier findet statt, was sich jeder Bürgermeister wünscht”, so der Bürgermeister. Damit beschreibt er ein aktives Zusammenleben, in dem die Möglichkeit besteht, eigene Wünsche und Fähigkeiten einzubringen und sie auch umzusetzen. 

2021-07-05-Linden
Bürgermeister Ulrich Stücker und Dorfgemeinschaftsvorsitzender Holger Bohle stellten den Platz vor.
Foto: ARKM
2021-07-05-Linden
Vorn: Bürgermeister Ulrich Stücker (links) und Dorfgemeinschaftsvorsitzender Holger Bohle (rechts). Hinten, vlnr: Jan Eyberg, vier Damen der Dorfgemeinschaft.
Foto: ARKM
2021-07-05-Linden
Die Plakette am Rand des Dorfplatzes.
Foto: ARKM

Autorin: Amei Schüttler

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"