Blaulichtreport OberbergWiehl

Kontaktverbot zweifach ignoriert – Gewahrsamnahme angedroht

WiehlTeuer zu stehen kommen dürfte einer Frau und zwei Männern aus Wiehl ihr Grillabend im Wiehlpark an der Mühlenstraße. Gegen 20.30 Uhr hatte eine Polizeistreife die drei Personen im Alter von 30 bis 37 Jahren dort angetroffen, als sie mit zwei Holzkohlegrills und Getränken offenbar einen gemütlichen Abend verbringen wollten. Nach Hinweis auf das Grillverbot in öffentlichen Anlagen beendete die Polizei das Treffen; die Betroffenen entfernten sich. Etwa eine Stunde später jedoch trafen die Beamten das Trio allerdings erneut im Park an. Die Grills waren zwar nicht mehr in Betrieb, aber sie verstießen erneut gegen das Kontaktverbot. Als die Polizei daraufhin eine Gewahrsamnahme in Aussicht stellte, lösten die drei ihr Treffen endgültig auf.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!