VeranstaltungenWiehl

Jeckes Treiben in der BWO – Weiberfastnachts-Party

Wiehl Fastelovend kennt kein Handicap: Auch in den Behinderten Werkstätten Oberberg wurde gestern kräftig Karneval gefeiert – Denklinger Prinzenpaar sorgte für ein „goldenes Finale“ der Party.

Ab dem Mittag wurde an allen drei BWO-Standorten in Faulmert, Bomig (beide Wiehl) und Morsbach-Lichtenberg kräftig gefeiert, statt fleißig gearbeitet. Organisiert wurde die traditionellen Weiberfastnachts-Party für die Menschen mit einer geistigen und teils schwer-mehrfach Behinderung von den Mitarbeitern des Begleitenden Dienstes der BWO.

Durch die Party in der Lichtenberger Werkstatt führten Maike Karsten und Toni Mauelshagen mit ihren Moderationen. Hier hatte man die Karnevalssause unter das Motto „PIRATEN – Leinen los! Das neue Jahrzehnt wird ganz famos!“ gestellt. Passend dazu waren die Mitarbeiter der BWO als Seeräuber kostümiert und bildeten so die Piraten-Mannschaft des Kapitäns Oliver Meinhold, Leiter der BWO Lichtenberg. Der ließ es sich nicht nehmen, den DJ zu geben und sorgte zwischen den Programmpunkten für eine volle Tanzfläche. Hier tummelten sich Hexen, Indianer, Clowns, allerlei Tier- und Fabelwesen und natürlich zahlreiche Piraten und feierten zu jedem aufgelegten Karnevalshit.

Das unterhaltsame Programm zwischen den Tanzrunden stellten die Beschäftigten der BWO kurzerhand selbst auf die Beine: Die BWO-Musikgruppe „Regenbogenexpress“ sorgte gleich zu Beginn für super Stimmung. Auch beim Auftritt der Tanzgruppe Lichtenberg gingen alle mit und bei der Büttenrede von Mareike Leckebusch blieb kein Auge trocken. Wie es bereits gute Tradition ist, statte die KG Rot-Weiß Denklingen der Feier einen Besuch ab und sorgten mit stimmungsvollen Tänzen und Liedern für das große Finale. Gemeinsam wurde getanzt, gesungen und geschunkelt. Auch ihre Konfetti-Kanonen brachte die KG fleißig zum Einsatz und so war der Saal nach deren Auszug mit goldenem Glitter übersäht. So kam die Piratenbande dann auch noch zu ihrem Seeräuberschatz und eine lang erwartete Feier fand ein tolles Ende.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!