Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatSportWiehl Nachrichten

Herren-30 und Herren-50 stürmen an Tabellenspitze der 1.Verbandsliga

ARKM.marketing

Erfolgreiches Wochenende für Tennis-Teams des TC Wiehltal

Mit einem überzeugenden 6:3-Erfolg in einem Klasse-Match gegen Rot-Weiß Bad Honnef enterte das Herren-30-Team des TC Wiehltal mit Daniel Claus, Cris Bräer, Marcel Buschbeck, Eric Schneider. Andreas Amelung, Tobias Claus und Marc-Oliver Isenhardt am vergangenen Wochenende die Tabellenspitze der 1.Verbandsliga. Es war der erwartet schwere Kampf, denn gleich 4 Matches wurden erst im entscheidenden Champions-Tiebreak des 3.Satzes entschieden. Das nächste Spiel steht erst am 29.06.2014 an. Dann empfängt man den Gruppenfavoriten TC Blau-Weiß Erkelenz. Ebenfalls auf Platz 1 in der 1.Verbandsliga findet sich die Herren-50-Mannschaft nach dem 2. Spieltag wieder. Rolf Hengstenberg, Thomas Disselmeyer. Franz „Juppi“ Steinfort, Andreas Soeder, Dr. Axel hans, Jörg Schneider und Matthias Riegel setzten sich im Auswärtsnacht bei der ESG Eschweiler souverän mit 7:2 durch. Im nächsten Match empfangen die Oberberger am kommenden Sonntag den Kölner TC Gold-Weiß.

Auch das neuformierte und stark verjüngte Herren-Team feierte einen Saisonauftakt nach Maß! Nach dem letztjährigen Aufstieg in die 2.Bezirksliga gelang auch ohne den verletzungsbedingten Ausfall von Frank Häger gleich im 1. Saisonspiel ein toller 6:3-Auswärtserfolg beim TC Rot-Weiß Neunkirchen. Bereits in den Einzeln wurde durch Siege von Ben Grümer, der nach überstandenem Kreuzbandriss ein tolles Comeback feierte, Florian Augustat, Christopher Schür und Alexander Disselmeyer bei Niederlagen von Lars Schneider und Moritz Lauterbach, der erst im Champions-Tiebreak des 3.Satzes unterlag, der Grundstein zum späteren Erfolg gelegt. In den entscheidenden Doppeln sorgten Schneider/Lauterbach im 1.Doppel durch einen klaren 6:2/6:1-Erfolg schnell für klare Verhältnisse. Grümer/Augustat schraubten durch einen Erfolg im Champions-Tiebreak das Ergebnis bei einer hauchdünnen Niederlage von Schür/Disselmeyer noch auf 6:3.

Mit einer deutlichen 2:7-Niederlage beim TC Blau-Weiß Erkelenz startete die 1.Herren-55-Mannschaft mit Jürgen Anders, Klaus Ranke, Dieter Buschbeck, der als Einziger sein Einzel gewinnen konnte, Frank „Carlo“ Dittrich, Hans Holländer und Holger Koch in die Sommerrunde der 1.Verbandsliga. Besser machte es die Zweitvertretung in der 1.Kreisliga. Lothar Schneider, Hans-Otto Gries, Peter Grund und Gerd Lauterbach setzten sich beim TC Hoffnungsthal überzeugend mit 6:0 durch. Der Bezirksligaaufstieg ist hier das erklärte Saisonziel.

Das Damen-Team mit Britta Sauermann, Rückkehrerin Jacqueline Kuhn, Anna Knoche, Friederike Amelung, Elisa und Laura Schneider unterlag trotz heftiger Gegenwehr beim TV Refrath in der 2.Bezirksliga mit 3:6 und auch die 1.Herren-40-Mannschaft mit Karsten Pries, Rainer Schür, Michael Kuhn, Michael Heinrich, Uwe Illesy und Rolf Becker stand bei ihrer 2:7- Auswärtsniederlage in der 2.Bezirksliga bei TC Blau-Weiß Lülsdorf auf verlorenem Posten. Die Zweitvertretung machte es hier jedoch auch deutlich besser. Ralf Hermes, Frank Braun, Markus u. Thomas Lutz sowie Jürgen Bauer feierten gegen den TC Bergisch-Land Dürscheid einen tollen 5:1-Erfolg.

Das Damen-40-Team mit Rita Rödder, Heidrun Schür, Sabine Ranke und Susanne Augustat unterlag zum Saisonbeginn in der 1.Kreisliga beim TC Grpn-Weiß Dieringhausen mit 2:4 und auch die Damen-30 mit Sandra Kaufmann, Andrea Herweg, Simone Strahlenbach, Petra Genz, Bettina Strecker und Susanne Schneider starreten mit einer Niederlage in den Tennissommer 2014. Gegen Blau-Weiß Bergneustadt unterlag man unglücklich in einem spannenden Match hauchdünn mit 4:5. Alleine 4 Matches gingen in den Champions-Tiebreak.

Das Wiehltaler Knabenteam mit Tim Caspari, Nils Albrecht, Johannes Krämer und Luis Langhein erkämpfte sich in der 3.Kreisklasse beim TC Lindlar ein 2:2-Unentschieden.

Text: Franz „Juppi“ Steinfort

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"