Das Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium Wiehl (DBG Wiehl) und die Deutsche Lebens-Rettungs- Gesellschaft Ortsgruppe Wiehl e.V. (DLRG Wiehl) sind jetzt Kooperationspartner.

Rettungsschwimmen in der Schule

Die räumliche Nähe zur Wiehler Wasser Welt bietet dem Gymnasium die Möglichkeit, das Schwimmen und Rettungsschwimmen in das Sportprofil der Schule aufzunehmen. Die Ehrenamtler der DLRG Wiehl unterstützen das Vorhaben mit Lehrmaterial, Rettungsgeräten und anderem Material für den Unterricht.
Einige Schüler der Jahrgangsstufe 10 konnten bereits erste Erfahrungen im Kleiderschwimmen sammeln und erfahren, wie der Widerstand mit der Nutzung der Kleider steigt und schnelles Schwimmen sehr schwierig macht.

Foto: DBG Wiehl

Das Rettungsschwimmen soll den Schülern des DBG Wiehl als sinnvolle Erweiterung des Schwimmens vermittelt werden. Der humanitäre Gedanke steht hier gleichbedeutend neben den sportlichen Zielen. Im Rahmen der Trainingsstunden der DLRG Wiehl können diese Fähigkeiten in der Wiehler Wasser Welt dann vertieft werden.
Die DLRG Wiehl konnte bereits einen Schulungsraum im Gymnasium beziehen. Hier wurden schon erste Theorieeinheiten für den laufenden Rettungsschwimmkurs und für das Schnorcheltauchabzeichen abgehalten. Weitere Kurse zur Nachwuchsförderung sind in Planung.

Sportlehrerin Frau Sonja Neuenhaus-Fries, selbst aktives DLRG – Mitglied, verknüpft mit der Kooperation ihr Hobby mit dem Beruf. Sie wird künftig Lehrgänge für Lehrer anbieten, die ihre Rettungsfähigkeit auffrischen oder das Rettungsschwimmabzeichen erwerben wollen.

Quelle: DBG Wiehl

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema