OberbergSoziales und BildungWiehl

Die Johanniter-Rettungshundestaffel sucht Nachwuchs

Wer tritt in Ernas Pfotenstapfen?
Einladung zum Schnuppertraining

Marion Schneider und Erna (jung) – Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Wiehl – Erna hat an 70 Einsätzen und mehr als 6000 Trainingsstunden teilgenommen, sie hat unter anderem nachts nach vermissten Senioren gesucht oder abends nach Joggern, die nicht nach Hause gekommen sind. Die Border Collie-Hündin ist seit der Gründung der Johanniter-Rettungshundestaffel Oberberg im Jahr 2003 mit ihrer Besitzerin Marion Schneider mit dabei. Jetzt ist der Vierbeiner aus Reichshof-Drespe fast 15 Jahre alt und im Ruhestand. Bisher war Erna immer noch zwei Mal in der Woche bei den regelmäßigen Trainings aktiv mit dabei – doch jetzt wird sie sich das Rennen und Springen, Schnüffeln und Suchen lieber in Ruhe von ihrem Liegeplatz aus anschauen.

Die Johanniter-Rettungshundestaffel wird Erna am 28. März 2015 verabschieden und gleichzeitig bei einem Schnuppertraining neue Hunde im Alter bis zu zwei Jahren und ihre Besitzer für den ehrenamtlichen Dienst in der Staffel begeistern.

Jeder, der gerne mit seinem Hund mitmachen möchte, ist zu einem Schnuppertraining herzlich eingeladen! Diese Trainings finden statt am:

  • Samstag, 28. März 2015, zwischen 10 und 14 Uhr
  • Samstag, 11. April 2015, zwischen 10 und 14 Uhr
  • Samstag, 09. Mai 2015, zwischen 10 und 14 Uhr

Anlaufpunkt für die Interessierten ist in diesen Zeiten immer die Geschäftsstelle der Johanniter am Ohlerhammer 14 in Wiehl. Dort stehen ein Ansprechpartner und ein Shuttle-Service zur Verfügung. Mit ihrem Hund werden die Besitzer von hier aus zum Übungsgelände gefahren. Dort können dann Zwei- und Vierbeiner bei den Übungen der Staffel mit dabei sein: Dann gilt es Menschen unterm Laub, hinter dem Baum oder zwischen den Sträuchern zu entdecken. Mit festem Schuhwerk und wetterfester Kleidung sollten die Schnupperteilnehmer daher auf jeden Fall ausgestattet sein.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Staffelleiterin Silke Förster unter [email protected] oder unter 0173/7031619.

Mehr aufrufen

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!