Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergWiehl Nachrichten

Betrüger: Falscher Bankmitarbeiter täuscht 69-Jährige aus Wiehl

ARKM.marketing

Wiehl – Unter der Legende eines Bankmitarbeiters hat ein Betrüger am Donnerstag (26. August) bei einer 69 Jährigen aus Wiehl einen höheren Geldbetrag erbeutet. Der Betrüger hatte am Nachmittag bei der Geschädigten angerufen und sich als Mitarbeiter ihrer Bank vorgestellt. Dabei nutzte der Kriminelle eine manipulierte Rufnummernanzeige, denn bei der Geschädigten wurde tatsächlich die richtige Telefonnummer ihrer Hausbank angezeigt. Der Betrüger gab an, dass der Online-Zugang zu ihrem Konto gehackt worden sei und er mehrere TAN benötige, um die Sicherheit auf ihrem Konto wieder herzustellen. Mit den von der Geschädigten herausgegebenen Transaktionsnummern veranlasste der Betrüger mehrere Geldtransfers. Seien Sie auf der Hut, wenn Sie jemand zur Herausgabe einer PIN oder TAN bewegen will. Die Nummern sind ausschließlich für Sie bestimmt und dürfen nicht herausgegeben werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"