Wiehl – „Alle Jahre wieder …“ heißt es seit 1969 für alle Ortsbewohner/innen ab 70 Jahre in Oberbantenberg der Einladung des Männergesangvereines zu folgen. Bei Kaffee und von den Sängerfrauen selbstgebackenem Kuchen gibt es in der Adventszeit stets ein abwechslungsreiches Programm der Seniorenfeier, bei dem neben dem Chorgesang, den verschiedensten Akteuren aus dem lokalen Vereinsleben, einem Geschichtenvorleser auch der Ortspfarrer nie fehlen darf. Klar, dass der Bürgermeister stets eingeladen war, auch wenn er nicht immer Zeit hatte. Zum diesjährigen Jubiläum hatte er aber Zeit. Bürgermeister Ulrich Stücker würdigte das Engagement der Sänger und ihrer Frauen bei Kaffee und einem Stück Frankfurter Kranz (sein Lieblingskuchen) und wünschte allen Gästen vor allem Gesundheit und ein schönes Weihnachtsfest.

Jahr für Jahr wird ein lockeres Programm für die Senioren gestaltet, das viel Raum lässt für persönliches Klönen mit den Tischnachbarn, die man vielleicht schon länger nicht getroffen hat und für das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern. Begonnen hat alles im Jahre 1969 unter dem Vorsitz von Otto Dick, der in dieser Seniorenfeier eine soziale Verpflichtung sah, den Dorfbewohnern, die dem Männerchor das ganze Jahr über eng verbunden waren, etwas zurückzugeben. Schon bald war diese Feier fester Bestandteil im Jahreskalender der Sänger und ist bis heute ein Stück Dorfkultur geblieben. Auf Otto Dick folgten sein Sohn Reinhold, dann Gerhard Altz und schließlich Karl-Heinz Kunst, die alle als Vorsitzende diese Feier gerne organisierten. Durch den Tod von Karl-Heinz Kunst liegt die Verantwortung dieses Jahr beim 2. Vorsitzenden Rolf Plett.

Besonderer Dank gilt den Sängerfrauen, die in den 50 Jahren mehr als 1.200 Kuchen gebacken und stets die Gäste bedient haben.

Quelle: MGV Oberbantenberg

Quelle: Gerhard Altz (MGV Oberbantenberg)

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: redaktion@oberberg-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema