Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergWaldbröl

Waldbrölerin verhindert Betrug einer 93-jährigen Nachbarin

Waldbröl – Womöglich einen Betrug hat eine Waldbrölerin verhindert, die am Mittwoch (17.02.2021) die Polizei verständigte, nachdem zwei verdächtige Personen das Haus ihrer 93-jährigen Nachbarin betreten hatten.

Die Frau hatte am späten Mittwochnachmittag beobachtet, dass zwei ihr völlig unbekannte Männer bei der Nachbarin um Einlass gebeten hatten. Sie verständigte daraufhin die Polizei, die in der Wohnung zwei 26 und 31 Jahre alte Männer antraf, die sich als reisende Handelsvertreter ausgaben. Die Männer, die allerdings keine Gewerbeerlaubnis vorlegen konnten, hatten der 93-Jährigen den Kauf eines Bildbandes angeboten, der mit einem Preis von 3.000 Euro allerdings ausgesprochen hochpreisig ausfiel.

Ob die angebotene Ware auch nur annähernd so viel wert ist, konnte die Polizei vor Ort nicht prüfen, da der beworbene Bildband nicht mitgeführt wurde. Die 93-Jährige war auf jeden Fall über die Hilfe ihrer Nachbarin und das Erscheinen der Polizei sehr froh, da sie sich von den fremden Männern unter Druck gesetzt fühlte.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"