Junge MenschenOberbergVeranstaltungenVerschiedenesWaldbröl

Waldbröl: Gesamtschüler sind fester Bestandteil beim Sommerfest der AWO

Tanz, Artistik und Musik

ANZEIGE:

Waldbröl – Eigentlich war das gute Wetter bestellt, aber auch in diesem Jahr wollte der Himmel sich ausgerechnet beim Sommerfest der AWO Waldbröl ausgiebig ausregnen. Also musste schnell alles umgeplant werden und die Bühne vom Park flugs in den Eingangsbereich verlegt, wo sich zahlreiche Gesamtschüler auf ihren Auftritt vorbereiteten. Erst zeigte der Schulzirkus Rappelino atemberaubende Tricks: Akrobaten nutzten jeden Millimeter Höhe bis zur Decke, der Jongleur Sidney zeigte eine vielfältige Jongliernummer, Jessica und Julia verzauberten mit langen Bändern, die kunstvolle Kreise zogen und bei Anna Lenas Kontorsionsnummer fragte man sich, ob sie kurzzeitig ihre Knochen gegen Gummi getauscht hatte.

Quelle: Gesamtschule Waldbröl

Anschließend präsentierten 9 Mädchen aus dem 8. Jahrgang einen selbst einstudierten Tanz und versprühten sogleich gute Laune mit ihrer Dynamik. Auch die Musikklasse ließ es sich nicht nehmen einige Stücke auf ihren Blasinstrumenten zum Besten zu geben. Mit der durch das Wetter produzierten Enge des Auftrittsraumes gingen alle gelassen und professionell um: kein Ball landete in einer Kaffeetasse, kein Band wickelte sich um eine Kuchengabel, das „hohe C“ der Klarinetten landete treffsicher im Glas und die Bühne wurde zwischendurch immer wieder als Durchgang zwischen Aufzug und Küche geräumt. Da sich alle durch die regelmäßige Zusammenarbeit so gut kennen, ist das Vertrauen auf beiden Seiten sehr groß und der Fokus liegt auf der Gemeinschaft und nicht auf den Problemen.

Quelle: Gesamtschule Waldbröl

Die enge Kooperation zwischen der Gesamtschule Waldbröl und der AWO mit dem Motto „Ein Lächeln ins Herz zaubern“, ist ein großer Gewinn für beide Seiten. Ein bis zweimal im Monat sind die Jugendlichen zu Gast im Haus und machen Aktionen für und mit den Senioren. So hieß es auch am Samstag am Ende der Vorstellung: „Das war unsere letzte Nummer, aber Sie wissen ja, bald sind wir wieder da!“

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!