Waldbröl (ots) – Am 22.11.2012, gegen 21:53 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Waldbröl die L 38 in Richtung L 339 und kam hinter einem Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Er saß bis zum Eintreffen der Rettungskräfte mit einer Kopfverletzung auf dem Fahrersitz und wurde durch einen Ersthelfer versorgt. Noch während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholeinwirkung bei dem Fahrer fest und bei den späteren Ermittlungen im Krankenhaus kam noch der Verdacht von Betäubungsmittelkonsum hinzu. Daraufhin wurden dem Fahrer zwei Blutproben entnommen. Er verblieb aufgrund seiner Verletzungen zur Beobachtung im Krankenhaus. Es entstand geringer Sachschaden.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Herausgeber der Oberberg-Nachrichten. Als Familienunternehmer und Internet-Unternehmer der ersten Stunde schreibt er über Trends, Innovationen und die Wirtschaft in Oberberg. Autor:

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere