Am Puls der HeimatThemenVerschiedenesWaldbröl

Pressemitteilung der Stadt Waldbröl – Schulschließung wegen Schneechaos

Waldbröler Schulen und städtische Kindergärten bleiben bis zum Wochenende geschlossen
Bürgerversammlung am Donnerstag fällt ebenfalls aus

Die Waldbröler Schulen und Kindergärten bleiben ab sofort bis einschließlich Freitag, den 05. Februar geschlossen. Die Stadtverwaltung reagiert damit auf die zunehmend ernster werdende Wetterlage, nämlich die angekündigten Schneefälle sowie das angesagte einsetzende Tauwetter.

Wie Eckhard Becker, Pressesprecher der Stadt Waldbröl erklärt, verfügen fast alle Schulen, zumindest aber Teile aller Schulen über große Anteile von Flachdächern, die möglicherweise durch die hohe Schneelast Schaden nehmen könnten. „Wer will denn letztendlich sagen, wie viel Schnee oder Regen in den nächsten Tagen noch fällt, und welche Gefahren möglicherweise von den Dächern dann ausgehen. Wenn auch die Statik den Belastungen stand halten wird, besteht doch immer ein Restrisiko. Da muss uns die Gesundheit und die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler, aber auch den Lehrerinnen und Lehrern doch wichtiger sein“. Durch den bereits auf den Dächern liegenden Schnee und den Frost, sind die innenliegenden Abflüsse der Dächer zugefroren, sodass diese zum Teil die Wirkung einer Badewanne haben. Dies bedeutet, dass der zusätzliche Schnee oder der Regen, die Belastung der Flächen ständig erhöhen und ein Abfließen derzeit nicht möglich macht. Die Feuerwehren der Stadt und auch das THW sind im Dauereinsatz.

„Wir schließen die Schulen“, so Frau Dickmann, Beigeordnete der Stadt Waldbröl, „weil es kein höheres Gut gibt als das Leben und die Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Außerdem können wir vielerorts nicht mehr die gefahrlose Schülerbeförderung sicher stellen“. Erschwert wird die Situation auch dadurch, dass es so gut wie kein Streusalz mehr gibt. Heute morgen fassten die Verantwortlichen der Stadt den Entschluss, die Schulen, Kindergärten, die Sporthallen und die Schwimmhallen bis zunächst einschließlich Freitag zu schließen. Am Freitag wird dann entschieden, wie es am Wochenende bzw. ab Montag weiter geht. „Wir bitten alle, in den nächsten Tagen aufmerksam die Presse oder den Rundfunk zu verfolgen, damit alle auf dem Laufenden bleiben“, so Eckhard Becker gegenüber der Presse.

Ausfallen wird aus den gleichen Gründen auch die Bürgerversammlung am Donnerstag, den 04. Februar 2010 um 19.00 Uhr in die Mensa der Gesamtschule. Dabei sollte es gehen um den Umbau der Kreuzung Kaiser-/ Garten-/ Brölbahnstraße in einen Kreisverkehrsplatz sowie um die Verkehrsführung auf der Hochstraße (Einbahnstraßenführung). Die Versammlung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Das Anmeldeverfahren an der Gesamtschule ist von den Schließungen nicht betroffen. Es werden hierfür die Räumlichkeiten im untersten Gebäudeteil genutzt. Dagegen fällt der Spieletag des Gymnasiums am Samstag definitiv aus.

Folgende städtische Gebäude bleiben ab sofort bis kommenden Freitag geschlossen:

Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Wiedenhof, GGS Isengarten, GGS Hermesdorf, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Hauptschule, die Kindergärten Boxberg, Eichen und Hermesdorf sowie das Hallenbad Vennstraße, das Lehrschwimmbecken Wiedenhof, die Nutscheidhalle und die Heidberghalle.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Stadt Waldbröl, Herr Eckhard Becker, Tel.: 02291/85-183, FAX: 02291/85-197 oder per eMail: [email protected]

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!