Hinweis zu externen Verlinkungen
Junge MenschenOberbergSoziales und BildungVeranstaltungenWaldbröl

Infoabend: Wenn junge Menschen trauern

Ein Informationsabend mit Vortrag und praktischen Übungen zum Jubiläum der Johanniter-Hospizarbeit

Waldbröl – Wie reagieren Kinder und Jugendliche bei einer Krise? Wie verkraften sie den Tod eines Angehörigen, die Scheidung der Eltern oder gravierende Misserfolge in Schule oder Ausbildung? Mit Fragen rund um die Trauer von Kindern und Jugendlichen beschäftigt sich ein Vortrag von Silke Kirchmann am 15. Juni 2015 ab 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Waldbröl. Die Referentin ist Hospizdienstleiterin im Caritasverband Wuppertal/Solingen, der Informationsabend zum Thema „Junge Menschen in der Krise“ findet im Rahmen des zehnjährigen Bestehens der Johanniter-Hospizarbeit im Oberbergischen Kreis statt.

Foto: Symbolfoto/Johanniter
Foto: Symbolfoto/Johanniter

Informiert wird bei der Veranstaltung unter anderem, wie sich Trauer und Traumata unterscheiden, welche Hilfen es für junge Menschen in Trauer gibt und welche Unterstützung die Schulen, Kitas oder Jugendgruppen bieten können. Bei praktischen Übungen wird das Thema von Referentin Silke Kirchmann veranschaulicht.

Weitere Infos bei Elke Kremer und Sabine Achenbach, Koordinatorinnen des Ambulanten Johanniter-Hospizdiensts für Morsbach, Reichshof und Waldbröl unter 02291/9265387. Mehr zum Jubiläum unter www.hospizfeier.de.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"