Hinweis zu externen Verlinkungen
Politik in OberbergWaldbröl Nachrichten

Gymnasiums Waldbröl besucht MdL Löttgen im Landtag

ARKM.marketing

Waldbröl/Düsseldorf. Auf Einladung von Bodo Löttgen MdL besuchten zwei Klassen der 10. Jahrgangsstufe aus Waldbröl mit ihren Lehrern Gabi Peters, Stephanie Felix und Hans-Wilhelm Schmitz den Düsseldorfer Landtag.

Trotz der bevorstehenden Klausurphase nahmen Schüler den Termin im Parlament gerne wahr. Da der Besuch an einem Plenartag stattfand, wurde die Gruppe zu Beginn vom Besucherdienst in die Tagesordnung der Plenarsitzung eingeführt. Nach dem Frühstück konnten die Schüler dann eine Stunde lang von der Besuchertribüne aus eine spannende Debatte um die gewalttätigen Ereignisse des 1. Mai verfolgen.

gymnasium-waldbroel-loettgen_20090513

Was für Besucher an Plenartagen spannend, ist für Abgeordnete und Mitarbeiter erhöhter Arbeitsaufwand und Hektik. Trotzdem ließ es sich Bodo Löttgen nicht nehmen, mit den Schülern und den begleitenden Lehrkräften zu diskutieren. Er erläuterte das Geschehen im Plenarsaal und tauschte sich mit seinen Gästen über Schulangelegenheiten aus. Vor allem Themen wie das Schulsystem, das neue Curriculum und der Lehrermangel kamen zur Sprache.

Sich des aktuell schwierigen konjunkturellen Umfelds bewusst, zeigten sich die Schüler besorgt und wissbegierig, sodass Bodo Löttgen sie am Ende mit anerkennenden und Mut machenden Worten entließ. „Sie sind sich der Bedeutung eines guten Schulabschlusses bewusst und haben sich mit dem Weg ins Berufsleben auseinandergesetzt. Diese persönliche Reife der jungen Menschen bestätigt meine gute Meinung vom Gymnasium in Waldbröl.“

ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"