Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

OberbergTourismusWaldbröl Nachrichten

DJH Rheinland eröffnet „Baumhausherberge“ in Panarbora

ARKM.marketing

In der Jugendherberge in Waldbröl kann man in Baumhäusern schlafen

Waldbröl – Das Bett im Kornfeld war gestern: Ab sofort können sich Gäste den Traum vom Bett im Baumhaus erfüllen. Ob für einen Abenteuerurlaub mit der ganzen Familie oder einem Wochenende zu zweit im Naturpark Bergisches Land rund 50 Kilometer östlich von Köln: Mit insgesamt 30 Betten bieten sieben Unterkünfte auf Stelzen Platz für zwei bis sechs Personen. Die Anlage des Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) Rheinland, in der sich alle Attraktionen rund um die Natur drehen, ist mit Eröffnung der sieben Baumhauszimmer fertig gestellt. Sie sind beheizbar und ganzjährig bewohnbar. Wer sich den Baumtraum erfüllen möchte: Eine Übernachtung kostet pro Unterkunft ab 100 Euro in der Neben- und ab 140 Euro in der Hauptsaison inklusive Eintritt für alle Naturerlebnisse wie den Baumwipfelpfad. Informationen unter www.panarbora.de.

Wege zu den Baumhäusern - Foto: AH/ON
Wege zu den Baumhäusern – Foto: AH/ON

Vom Waldboden aus in bis zu sieben Meter Höhe und auf Stelzen gebaut, sind die 10 bis 27 Quadratmeter großen Baumhäuser mit schlichten und modern Möbeln aus Vollholz ausgestattet. Sie sind eigens für Panarbora konzipiert und gebaut worden. Liegend im „Wipfelbett“ blicken die Gäste durch ein Fenster direkt in die Bäume. Die Häuser verfügen über ein modernes Badezimmer mit Waschbecken, Dusche und WC sowie einen Balkon mit Sitzgelegenheit. Auch Bettwäsche und Handtücher liegen für die Gäste bereit. „In Panarbora stehen Naturerlebnisse im Mittelpunkt. Daher haben wir auf Fernseher und W-LAN bewusst verzichtet“, berichtet Panarbora-Leiter Steffen Müller. Drei der Häuser sind über eine Rampe zugänglich und damit barrierefrei auch mit Rollstuhl und Kinderwagen erreichbar.

Baumhaus Außen - Foto: Ahrens und Eggemann
Baumhaus Außen – Foto: Ahrens und Eggemann

Weitere außergewöhnliche Übernachtungsabenteuer bietet Panarbora bereits seit Mai mit den drei globalen Dörfern: Dort können Gäste wie Afrikaner in Lehmhütten, Südamerikaner in Stelzenhäusern oder Asiaten in Jurten schlafen und in Lebensweisen der fremden Kulturen eintauchen. Alle Unterkünfte in Panarbora sind buchbar mit Frühstück, Halb- oder Vollpension.

Baumhaus Vogelperspektive - Foto: Ahrens und Eggemann
Baumhaus Vogelperspektive – Foto: Ahrens und Eggemann
Baumhaus von oben - Foto: Ahrens und Eggemann
Baumhaus von oben – Foto: Ahrens und Eggemann

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"