Oberbergischer Kreis – Der Grünspecht ist der Vogel des Jahres 2014 – doch er ist vom Aussterben bedroht. Heinz Kowalski stellt den außergewöhnlichen Vogel im Museum Haus Dahl des Oberbergischen Kreises vor.

Alte Bäume sind für den Grünspecht lebensnotwendig. Nur in Bäumen mit weichen Stellen kann er seine Höhlen anlegen. Bemerkbar macht sich der Grünspecht durch seinen Gesang und seine Rufe. Heinz Kowalski (NABU Bundesfachausschuss Ornithologie) stellt den vom Aussterben bedrohten Vogel am Sonntag, 03. August, um 15:00 Uhr im Museum Haus Dahl des Oberbergischen Kreises vor. Begleitet wird sein Vortrag durch Percussion-Klänge.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 2,50 Euro.

Foto: NABU, T. Munk

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema