Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenOberbergTourismusWiehl Nachrichten

Saisoneröffnung: Oberbergische Postkutsche

ARKM.marketing

Von Mitte April bis Mitte Oktober prägt die Postkutsche das Ortsbild von Nümbrecht und Wiehl

Genießen Sie das schöne, hügelige Homburger Land im Rhythmus des „Klipp-Klapp“

Würzige Luft, wehende Pferdemähnen, knallende Peitschen und Hufgeklapper: Eine Fahrt mit der oberbergischen Postkutsche spricht alle Sinne an. Hier scheint seit über 150 Jahren die Zeit still zu stehen. In einem originalgetreuen Nachbau der kaiserlichen Postkutsche von 1871 können 9 Fahrgäste mit ganz viel Zeit und Muße Landschaft und Ausblicke genießen und die Zeit vergessen. Die Zügel der 2 PS-starken Kutsche hält die Postillionin, Sabine Pabusch-Utke, sicher in der Hand und ihre „Zugpferde“, die vier Kaltblüter David, Neptun, Sepp und Ed Hardy unterstützen die Kutscherin dabei tatkräftig.

Quelle: Gemeinde Nümbrecht

Von Mitte April bis Mitte Oktober fährt die Postkutsche jeweils freitags, samstags, sonntags und an Feiertagen ab 10:00 Uhr (Abfahrt Haltebucht hinter dem Kreisel Ortsausgang Nümbrecht – aus Richtung Ortskern kommend) von Nümbrecht zum Hotel Ponyhof Knotte in Wiehl und von dort über Holstein’s Mühle wieder zurück nach Nümbrecht.

Von dienstags bis donnerstags kann das schöne Homburger Land auch bei einer Tagestour mit der Oberbergischen Postkutsche `erfahren´ werden. Ob Schlosstour, Rustikale Landpartie, ´zu zweit allein´ oder mit einer Bergischen Kaffeetafel im Anschluss, für Gruppen bis maximal 9 Personen ist sicherlich die richtige Themenfahrt dabei. Oder buchen Sie gleich ein komplettes Wochenende – ganz im Zeichen des Postillions – zum Entschleunigen in Nümbrecht.

Mitten ins Herz oder über Stock und Stein – Gruppen bis maximal 5 Personen können den hektischen Alltag bei einer Fahrt mit der romantischen Wagonette zurück lassen (Tagesangebote von Mitte April bis Mitte Oktober dienstags – donnerstags buchbar).

Eine Reservierung bei der Tourist Info Nümbrecht oder Wiehl ist unbedingt erforderlich.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"