Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergReichshof NachrichtenWipperfürth Nachrichten

Wieder zwei verletzte Kradfahrer auf Oberbergs Straßen

ARKM.marketing

Wipperfürth (ots) – Schwer verletzt landete am gestrigen Sonntag (11.8.) um 16:10 Uhr ein 64-jähriger Motorradfahrer aus Wuppertal im Straßengraben der K 13 zwischen Wipperfürth und Schneppenstock. Der Kradfahrer fuhr auf der Kreisstraße aus Wipperfürth kommend hinter seinem Bruder her, der ebenfalls auf einem Motorrad unterwegs war. Als den Beiden ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht entgegen kam, bremsten sie ab. Der 64-Jährige bremste jedoch so stark ab, dass das Hinterrad blockierte. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in den rechten Straßengraben. Er wurde zur stationären Behandlung dem Krankenhaus zugeführt. Das Motorrad musste abgeschleppt werden.

OTS: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Reichshof (ots) – Weil er sein Kraftrad, das er erst vor zwei Wochen gekauft hatte, falsch einschätzte stürzte gestern (11.8.) ein 67-jähriger Kreuztaler auf der Landesstraße 342 in Reichshof. Als Zweiter in einer Kolonne von drei Motorrädern fuhr er auf der kurvenreichen Strecke zwischen Wildbergerhütte und Rothemühle. Gemeinsam hatte die Gruppe in den vergangenen Jahren bereits mehrere Motorradtouren und mehrere tausend Kilometer zurückgelegt. Unmittelbar nach dem Abzweig Grunewald brachte der Kreuztaler beim Befahren der Kurve um 12:20 Uhr seine Motorrad in Schräglage. Dabei setzte er mit dem Trittbrett auf. Die schwere Maschine wurde dadurch ausgehebelt und stürzte. Der 67-Jährige rutschte zusammen mit seinem Krad über die Gegenfahrspur in die Schutzplanke. Da die Pfosten der Schutzplanke mit Styropor versehen ist, verletzte sich der Motorradfahrer nur leicht. Nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus konnte er wieder entlassen werden. Sein Motorrad musste abgeschleppt werden; an ihm entstand Totalschaden. Die Feuerwehr erschien vor Ort, um bei der Bergung des Krad zu helfen. Dieses hatte sich so in der Schutzplanke verkeilt, dass diese kurzfristig (für die Zeit der Bergungsarbeiten) demontiert werden musste.

OTS: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"