Blaulichtreport OberbergOberbergReichshofThemen

Reichshof: Hinweise führen zu Tatverdächtigen

Zwei Tageswohnungseinbrüche im Aspenweg

Zwei Tageswohnungseinbrüche ereigneten sich gestern in der Zeit von 09:10 Uhr bis 17:20 Uhr im Aspenweg in Reichshof-Sinspert.
In beiden Fällen hebelten die unbekannten Täter jeweils ein Fenster auf und drangen so in die Häuser ein. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten ein Smartphone.
Hinweise von Zeugen führten zu einem Pkw mit Kölner Kennzeichen, der sich im Tatzeitraum in der Nähe der Objekte aufhielt. Der Pkw konnte aufgefunden, die fünf Insassen vorläufig festgenommen und vernommen werden.
Die Ermittlungen hinsichtlich einer möglichen Tatbeteiligung dauern an.
Nach der Pressemitteilung mit der Bitte um Aufmerksamkeit und Hinweise an die Polizei bezüglich einer neuen Vorgehensweise bei Einbrüchen, sind zahlreiche Hinweise eingegangen. Auch die Aufmerksamkeit der Zeugen im Aspenweg ist auf diesen Fahndungsaufruf zurückzuführen.
Die Feststellung des Pkw und der Insassen zeigt deutlich, wie wichtig Hinweise aus der Bevölkerung für die Polizei sind.
Die Ermittler der „Zentrale Ermittlungsgruppe Einbruch“ sind erfreut über die zahlreichen Anrufe aufmerksamer Bürger, die bereits zu neuen Ermittlungsansätzen geführt haben.
Hinweise bitte an die Polizei unter der Tel. Nr. 02261/81990.

 

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos, Herausgeber der Oberberg-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Sie erreichen ihn per Mail unter [email protected]

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!