Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
OberbergReichshof NachrichtenSportVeranstaltungenVereine

Nelly Otte stellt neuen deutschen Rekord im Einrad-Hochsprung auf

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft sprang Einradfahrerin Nelly Otte von den „All Stars On(e) Wheel“ des TuS Reichshof einen neuen Deutschen Rekord und erhöhte mit übersprungenen 79cm ihre eigene letztjährige Bestmarke um 1cm.

Medaillengewinnerinnen - Foto: druckreif-Mediengestaltung
Medaillengewinnerinnen – Foto: druckreif-Mediengestaltung

Warendorf/Reichshof – Im Stadion der Bundeswehrsportschule in Warendorf fanden am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Einradfahren (Rennen) statt. Rund 200 Athleten kämpften in 13 verschiedenen Disziplinen um die begehrten Meistertitel. Vom Einradteam des TuS Reichshof gingen 5 Sportlerinnen an den Start.

Bei ungewohnter Hitze fanden am ersten Tag direkt die Sprungwettkämpfe statt. Traditionell stark in diesen Disziplinen zeigten die oberbergischen Sportler, dass auch in dieser Saison erfolgreich trainiert wurde. So erreichten Nachwuchstalent Kim Lilien Höser in der Alterklasse U15 der Damen und Lalenia Hirte in der 19+ jeweils die Bronzemedaille sowie Nelly Otte in der U19 die Goldmedaille. Mit diesen Ergebnissen qualifizierte sich Kim Lilien Höser für das Juniorinnenfinale und Nelly Otte für das Finale der Frauen. Extrem spannend verlief der Hochsprung, hier übersprang Nelly Otte bereits im Einspringen locker ihre letztjährige Rekordmarke und deutsche Rekordhöhe um mehrere Zentimeter. Im eigentlichen Wettkampf schaffte sie es dann auch den deutschen Rekord um 1cm zu erhöhen, riss aber leider bei der nächsten aufgelegten Höhe die Stange. Durch den Einzug ins Finale, erhielt sie jedoch eine erneute Chance für den kommenden Tag. Weiterhin erfolgreich verlief es für Nelly Otte in der Disziplin Coasting, hier gelang es ihr ebenfalls den ersten Platz in der Altersklassenwertung zu erreichen.

Nelly Otte in Aktion - Foto: druckreif-Mediengestaltung
Nelly Otte in Aktion – Foto: druckreif-Mediengestaltung

Am zweiten Tag belegte Nelly Otte Im Weitsprung-Finale den dritten Platz bei den Frauen. Im Hochsprungfinale konnte sie aufgrund eines technischen Defekts an ihrem Einrad ihre Höhe vom vorherigen Tag nicht weiter toppen, belegte aber trotzdem den ersten Platz in der Gesamtwertung und ist somit Deutsche Meisterin im Einrad-Hochsprung.

Extrem kräftezehrend war das als Abschluss des Wettkampfwochenendes stattfindende 10km Straßenrennen. Qualifiziert hatten sich hierfür Lalenia Hirte und Nelly Otte. Bei extremer Hitze und unter dem Applaus der jubelnden Zuschauer kamen dann beide mit einer guten Leistung ins Stadion eingefahren. Für einen Platz auf dem Treppchen hat es in dieser Disziplin dann aber leider nicht mehr gereicht.

Nun heißt es weiter trainieren, denn in 7 Wochen wollen vier der Einradsportler auf der EM im italienischen Mondovi ihr Können unter Beweis stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"