Reichshof – Frederic Hormuth (geb. 1968) war bereits zu Gast in den renommierten Häusern wie dem Mainzer Unterhaus, dem Stuttgarter Renitenztheater und bei „Die Wühlmäuse“. Zu den Fernseh-Stationen gehören „Ottis Schlachthof“ beim BR oder das „Kleinkunst- festival“ des RBB. Ob als charmanter Moderator oder spöttischer Kabarettist – geschätzt wird Hormuth vor allem für seinen intelligenten Witz, der überraschende Erkenntnisse mit kraftvoller Komik verbindet und mit poppig-emotionalen Songs am Piano abgerundet wird. „Lachen im Angesicht der Realität“ ist sein Credo, für das sich von Jahr zu Jahr mehr Zuschauer begeistern.

Nun zu seinem neuen Programm „Bullshit ist kein Dünger“: ‘Trump twittert, Gauland giftet und Naidoo nölt. Heidi Klum hat leider kein Foto für dich und im Radio ist noch immer andauernd dieser Seitenbacher. Überall wird so viel Mist geredet… da kommt Frederic Hormuth ins Spiel… er findet den Bullshit überall. Bei der Bundeswehr, im Krankenhaus, im Fußball, auf dem Arbeitsmarkt, im Kabarett und zu Hause.

Wenn er die Bühne betritt, hält er mit seinem leuchtend roten Notaus-Taster die Maschinerie unseres hochtourigen Alltags an. Um zu schauen, was passiert ist und wen es wie erwischt hat. Um kabarettistisch Erste Hilfe zu leisten mit lindernden, hochdosierten Gags und Songs.‘

Nach zwei Stunden hat das Publikum so viel gelacht und gedacht, dass es wieder fit ist für den Wahnsinn außerhalb der Bühne. Das ist Kabarett als High-Energy-Auszeit.
Nehmen Sie sich diese Auszeit am 15.02. um 20:00 Uhr im Denklinger Ratssaal, Hauptstr. 12, Reichshof-Denklingen. Einlass ab 19:00 Uhr.

Quelle: Kurverwaltung Reichshof

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter Telefon: 02261-9989-885, oder per Mail unter: redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere