Junge MenschenReichshof

Gesamtschule Reichshof in der TOP 50-Liste der besten Schulen

Reichshof – Nachdem die Gesamtschule Reichshof in den vergangenen Jahren äußerst erfolgreich bei der Qualitätsanalyse durch die Bezirksregierung Köln abschnitt und viermal mit dem hochdotiertesten Schulpreis Nordrhein-Westfalens, dem Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“, verbunden mit einem Preisgeld von insgesamt 51.000 Euro ausgezeichnet wurde, bewarb sie sich in diesem Schuljahr um den renommierten „Deutschen Schulpreis“.

Der Preis wird von der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehof-Stiftung unterstützt, Medienpartner sind die ARD und der „stern“. Die Siegerschule erhält 100.000 Euro. Der Wettbewerb des Deutschen Schulpreises zeichnet besonders gute Schulen aus, um ihre innovativen Ideen und Konzepte sichtbar zu machen und sie für ihre Leistungen zu belohnen. Er steht unter dem Motto „Dem Lernen Flügel verleihen!“.

Foto: Gesamtschule Reichshof

Die Schule musste in einem Bewerbungsverfahren nachweisen, dass sie die Kriterien des Deutschen Schulpreises erfüllt. Grundlage dieser Kriterien ist ein umfassendes Bildungsverständnis, das in sechs Qualitätsbereichen zum Ausdruck kommt:

  • Leistung,
  • Umgang mit Vielfalt,
  • Unterrichtsqualität,
  • Verantwortung,
  • Schulleben und Schule als lernende Institution.

Die Schule musste ihre Entwicklung in diesen Bereichen beschreiben und belegen. Ausgezeichnet wurden Schulen, die in allen Bereichen gut und mindestens in einem Bereich weit überdurchschnittlich abschnitten.

In einem Referenzschreiben eines Kooperationspartners musste die Arbeit der Schule gewürdigt werden. Professor Bresges, Universität zu Köln, der die Schule seit einigen Jahren pädagogisch begleitet, fasst am Ende seines Schreibens zusammen: „Die dargestellten Grundzüge einer innovativen, gesunden und kreativen Schule haben einen deutlich sichtbaren positiven Einfluss auf die Schülerinnen und Schüler. … Mit dieser Einstellung ist die Schule, die jetzt bereits zugleich mit ihrer Innovationskraft und mit ihrem ganzheitlichen Ansatz herausragt, bestens gerüstet für die Zukunft und wird noch eine erhebliche Strahlkraft für die Weiterentwicklung des Schulsystems in Deutschland entwickeln“. .

Die Konzepte der Gesamtschule Reichshof überzeugten die Jury (renommierte Pädagogen aus Schulen und Hochschulen) in hohem Maße, so dass die Schule bereits bei ihrer ersten Bewerbung in die jährlich erscheinende TOP 50 Liste aufgenommen wurde (42% der Schulen bewarben sich zum wiederholten Mal). Damit erhielt die Schule die bisher höchste Anerkennung. In der Region erfuhr nur die Grundschule Wiedenest im vergangenen Jahr diese Auszeichnung.

Unter den 50 TOP-Schulen 2014 befinden sich 11 Schulen aus NRW, bundesweit wurden sieben Gesamtschulen und fünf Gymnasien in die Liste aufgenommen.

Die Gesamtschule Reichshof erhält zwar keinen der Geldpreise, profitiert aber in hohem Maße von ihrer Aufnahme in die Liste der 50 besten Schulen:

  • Sie erhält eine individuelle, persönliche Rückmeldung auf ihre Bewerbung durch einen der pädagogischen Experten des Deutschen Schulpreises.
  • Lehrkräfte werden zu Angeboten der Akademie des Deutschen Schulpreises eingeladen.
  • Sie werden für drei Jahre zum jährlich stattfindenden Exzellenzforum des Deutschen Schulpreises eingeladen.
  • Der Schule stehen auf ihrem individuellen Weg der Schulentwicklung Vernetzungsgebote mit Siegerschulen und weitere Möglichkeiten der Begleitung bei Schulentwicklungsprozessen durch die Regionalteams des Deutschen Schulpreises zur Verfügung.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!