OberbergReichshofTourismusVeranstaltungenVerschiedenes

Familientag der Bürgerinitiative Reichshof e.V.

Reichshof – Die Bürgerinitiative Reichshof e.V. teilt mit:

„Am 26.04.2015 veranstaltet die Bürgerinitiative Reichshof e.V. ihren jährlichen Familientag. Alle Reichshofer Bürger, ob groß oder klein, sind herzlich eingeladen, diesen Tag gemeinsam mit uns zu begehen. In diesem Jahr wird eine Wanderung entlang der Wiehltalsperre gemacht. Treffpunkt für die Teilnehmer ist um 10:30 Uhr an der Kreuzung ‚Alte Aucheler Straße/Autobahnbrücke Sinspert‘. Parkmöglichkeiten sind dort dann vorhanden.

Auf unserem Weg zum Finkenrather Damm, dem Zielpunkt der Wanderung, wird Wissenswertes über die Entstehung, der Geschichte und der Flora und Fauna der Wiehltalsperre vermittelt. Im Anschluss an die Wanderung haben alle Wanderer die Möglichkeit sich bei Grillwürstchen, Kuchen und kalten und heißen Getränken zu stärken. Wie bei der Bürgerinitiative Reichshof e.V. üblich, ist die Teilnahme an diesem Tag für alle Teilnehmer kostenlos.

Mitglieder der Bürgerinitiative geben am Finkenrather Damm auch gerne Informationen zum aktuellen Stand des ehemaligen Munitionsdepots Wildbergerhütte und dem dort geplanten Bau einer forensischen Klinik. Eine Anmeldung für den Familientag ist nicht notwendig. Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmer.“

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!