Auf der Flucht gestürzt

Reichshof (ots) – Mit hochgeklapptem Kennzeichen und überhöhter Geschwindigkeit versuchte ein 17-jähriger Zweiradfahrer am Samstag (14. April) in Reichshof-Wehnrath vor der Polizei zu flüchten.

Zeugen meldeten der Polizei, dass mehrere Zweiradfahrer in der Gewerbeparkstraße Beschleunigungsfahrten durchführten. Noch auf der Anfahrt wurde eine Streifenwagenbesatzung auf den 17-jährigen Morsbacher aufmerksam, der nach Angaben von Zeugen zuvor fluchtartig die Gewerbeparkstraße verlassen hatte. An dem Leichtkraftrad war das Kennzeichen hoch geklappt. Die Beamten schalteten Blaulicht und Martinshorn an und gaben dem Zweiradfahrer eindeutige Anhaltezeichen.

Der 17-Jährige setzte seine Fahrt fort und ignorierte die Zeichen der Polizei. Im Bereich der Straße „Am alten Berg“ verlor er auf losem Untergrund die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Der 17-Jährige blieb unverletzt, an seinem Krad entstand kein Sachschaden. Der 17-Jährige musste seinen Führerschein abgeben und blickt nun einem Verfahren entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere