Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergRadevormwald NachrichtenWipperfürth Nachrichten

Von Unfallgegner verfolgt und geflüchtet

ARKM.marketing

Radevormwald – Nach einer Spiegelkollision mit einem entgegenkommenden Pkw am vergangenen Donnerstag (18.4.) in Radevormwald flüchtete ein Unfallbeteiligter obwohl er von dem Unfallgegner verfolgt wurde. Um 22:20 Uhr befuhr ein 22-jähriger Rader mit seinem Golf die Kreisstraße 9 aus Uelfe kommend in Richtung Wellingrade.

Kurz vor Wellingrade kam ihm ein schwarzer Pkw entgegen. Er schnitt die Kurve und fuhr über die Mittellinie auf dem Fahrstreifen des 22-Jährigen. Dieser konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden so dass sich beide Fahrzeuge mit den linken Außenspiegeln touchierten. Obwohl der Rader nach der Kollision sofort sein Fahrzeug abbremste, setzte sein Unfallgegner seine Fahrt fort. Der 22-Jährige drehte daraufhin und folgte dem Unfallflüchtigen, verlor ihn aber bereits nach kurzer Zeit aus den Augen.

Die Polizei konnte an der Unfallstelle Fahrzeugteile des Verursachers sicherstellen. Hinweise zu dem Unfallverursacher bitte an das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter der Telefonnummer: 02261 / 8199-0.

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"