Blaulichtreport OberbergRadevormwald

Unfallflüchtiger unter Alkoholeinfluss durch Hilfe von Zeugen gestellt

Radevormwald Ein 44-jähriger Radevormwalder musste am Donnerstagnachmittag (19. März) nach einem Unfall  unter Alkoholeinfluss seinen Führerschein abgeben.

Um kurz vor 18 Uhr fuhr der 44-Jährige mit seinem VW Polo auf der Feldstraße und kollidierte dort mit einem geparkten Peugeot. Dabei entstand Sachschaden. Zeugen beobachteten den Unfall und sahen, dass sich der Polo-Fahrer nach dem Unfall mehrfach umblickte und dann vom Unfallort flüchtete. Die Zeugen notierten sich Kennzeichen und Fluchtrichtung und informierten umgehend die Polizei. Diese traf den 44-Jährigen kurze Zeit später in Tatortnähe beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug an. Der Polo wies frische Unfallspuren auf. Der Fahrer stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest verlief deutlich positiv. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und stellten seinen Führerschein sicher.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!