Blaulichtreport OberbergOberbergRadevormwald

Radevormwald: Senior vor Geldinstitut überfallen

Radevormwald (ots) – Am Montagvormittag (5.10.) ist ein 67-jähriger Radevormwalder von zwei jungen Frauen überfallen worden. Der 67-Jährige hatte um 10 Uhr an einem Geldinstitut in der Hohenfuhrstraße eine größere Summe Bargeld abgehoben. Als er das Bankgebäude verließ, sprachen ihn zwei junge Frauen an. Sie baten um Spenden und hielten ihm eine Unterschriftenliste vor. Der Radevormwalder zückte seine Geldbörse. In diesem Moment schlug ihm eine der Frauen die Börse aus der Hand, die andere entnahm die Geldscheine und beide flüchteten.

Personenbeschreibung: 15-19 Jahre alt, 1,50-1,55 Meter groß, schwarze Haare, bekleidet mit schwarzen Mänteln.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 02261 81990.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!