Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergRadevormwald Nachrichten

Frontal gegen einen Baum geprallt

ARKM.marketing

Radevormwald (ots) – Mit lebensgefährlichen Verletzungen brachte ein Rettungshubschrauber heute (3.2.) einen 21-jährigen Radevormwalder ins Krankenhaus. Er war um 11.30 Uhr in Radevormwald auf der B 229 von der Elberfelder Straße kommend in Richtung Remscheid unterwegs.

Auf einer längeren Geraden kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei fing das Auto zunächst Feuer, das jedoch von Ersthelfern gelöscht werden konnte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer in seinem Auto eingeklemmt.

Die Feuerwehr erschien vor Ort und schnitt das Fahrzeug auf. Nach bisherigen Ermittlungen liegen Hinweise für einen möglichen Suizid vor. Die B 229 war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa 2 Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt.

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"