Blaulichtreport OberbergRadevormwald

BMW-Fahrer kollidierte trotz Vollbremsung mit Traktor

Radevormwald Beim Einfahren von einem Feldweg auf die Kreisstraße 9 in Höhe der 3. Uelfe ist am Dienstagabend (04.08.2020) ein Traktor mit einem BMW zusammengestoßen, der auf der Kreisstraße 9 in Richtung Wellringrade unterwegs war. Gegen 21 Uhr wollte der 20-jähriger Traktorfahrer aus Radevormwald von dem Feldweg nach links auf die K 9 abbiegen. Durch den Kurvenverlauf an der Unfallstelle war die Sicht des Traktorfahrers in Richtung Radevormwald eingeschränkt. Als er mit dem Abbiegemanöver begonnen hatte, kam es zum Zusammenstoß mit einem in Richtung Wellringrade fahrenden BMW eines 21-jährigen Radevormwalders, der trotz einer Vollbremsung eine Kollision mit dem an der Front des Traktors montierten Mähwerks nicht mehr verhindern konnte. Während der 21-Jährige den Unfall mit leichten Verletzungen überstand, mussten seine beiden Mitfahrer, eine 17-Jährige und ein 23-Jähriger aus Radevormwald, mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße für etwa 90 Minuten gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!