Blaulichtreport OberbergRadevormwald

Betrunkener Radfahrer verursacht Verkehrsunfall

Radevormwald – Unverletzt überstand ein Radfahrer am Mittwochmorgen (27. Februar) einen Verkehrsunfall auf der Kaiserstraße; weil der Mann stark alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen 09.20 Uhr war der 40-jährige Radfahrer aus Radevormwald auf einem Gehweg der Hohenfuhrstraße in Richtung der Kaiserstraße gefahren. Als er in die Kaiserstraße abbog, verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und prallte gegen einen geparkten PKW. Weil der Mann stark nach Alkohol roch, führte die hinzugezogene Polizei einen Alkoholvortest durch. Das Messgerät zeigte dabei einen Wert von 2 Promille an, weshalb dem Mann eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter Telefon: 02261-9989-885, oder per Mail unter: [email protected] direkt erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!