Radevormwald (ots) – Zwei Verletzte forderte der Unfall zweier Leichtkrafträder, die gegen 11.30 Uhr am Mittwoch (19. Juni 2019) auf der Westfalenstraße verunglückten. Die beiden Kräder waren etwas versetzt in Richtung Rädereichen gefahren, als es zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge kam. Die Leichtkrafträder kamen zu Fall, wobei ein Schaden von etwa 8.000 Euro entstand. Besetzt waren die Kräder mit drei 16-Jährigen aus Radevormwald. Einer der Fahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden, ein Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Der dritte 16-Jährige überstand den Unfall unverletzt. 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere