Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergOberbergRadevormwald

18-jähriger Fahranfänger erlitt schwere Verletzungen

Radevormwald (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Uelfe-Wuppertal-Straße (L 414) hat sich ein 18-jähriger Fahranfänger aus Remscheid am frühen Donnerstagabend (14.08.) schwere Verletzungen zugezogen.

ANZEIGE:

Der junge Mann war um 17:45 Uhr mit seinem Auto in Richtung Wuppertal unterwegs, als er nach Zeugenaussagen ohne Fremdeinwirkung auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern geriet. Im weiteren Verlauf rutschte sein Fahrzeug von der Straße und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 18-Jährige in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa 90 Minuten teilweise komplett gesperrt. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!