Hinweis zu externen Verlinkungen
Oberberg

Polizei kreisweit gegen Einbrecher unterwegs

Oberbergischer Kreis – Am Mittwochnachmittag (15.01.) bis zum späten Abend führte die oberbergische Polizei im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes „Riegel vor“ kreisweit gezielte Fahrzeugkontrollen durch. Das Ziel war es, Einbrechern im Oberbergischen auf die Spur zu kommen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Dabei wurden 870 Fahrzeugführer kontrolliert. Darunter waren auch vier Fahrzeugführer, die zur Blutprobe gebeten wurden, weil sie Alkohol oder Drogen konsumiert hatten.

(ANZEIGE - ARKM.marketing)

Auch weiterhin ist die oberbergische Polizei bei der Aufklärung der Wohnungseinbrüche oder Firmeneinbrüche auf Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Dabei kann jeder Hinweis entscheidend sein! Deshalb melden Sie sich unter dem kostenlosen Notruf 110 bei der Polizei, sobald ihnen etwas verdächtig oder ungewöhnlich vorkommt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"