Nümbrecht – Bei einem Schulwegunfall sind am Dienstagmorgen (29. Januar) zwei 8-jährige Kinder auf der Oberbreidenbacher Straße von einem Auto erfasst und verletzt worden. Gegen 07.45 Uhr hatten die Kinder im Bereich der Bushaltestelle Oberbreidenbach die Fahrbahn überqueren wollen. Ein herannahender Autofahrer aus Waldbröl konnte den Kindern nicht mehr ausweichen. Während das Auto des 42-Jährigen den 8-jährigen Jungen nur leicht berührte, wurde seine 8-jährige Begleiterin von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Die 8-Jährige kam nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus; der Junge erlitt dagegen lediglich leichte Verletzungen. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Oberbreidenbacher Straße für etwa 45 Minuten gesperrt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere