Blaulichtreport OberbergNümbrecht

Verdacht auf Tierquälerei: Schwer verletztes Pferd

Nümbrecht – Mit einer schweren Verletzung musste am Dienstag (06.10.2020) ein Pferd in eine Tierklinik eingeliefert werden; es besteht der Verdacht, dass dem Tier die Verletzung absichtlich zugefügt worden ist. Gegen 13.00 Uhr war das Pferd auf einer Weide an der Straße „Alte Wiese“ in Altennümbrecht mit einer tiefen Schnittverletzung aufgefunden worden. Nach einer Erstversorgung musste das Tier in eine Tierklinik eingeliefert werden. Die Ärzte der Klinik gehen davon aus, dass sich das Tier die Verletzung nicht selbst zugezogen haben kann. Die Polizei sucht daher nach Zeugen, die womöglich zwischen 8 und 13 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!