NümbrechtOberbergVerschiedenes

Stiftung Dorfkirche Nümbrecht unterstützt Dachsanierung

Die „Stiftung Dorfkirche Nümbrecht“ unterstützt die aktuelle Dachsanierung der 1000 Jahre alten evangelischen Kirche in Nümbrecht.

Foto: Volker Jonas

Der Stiftungsbeirat beschloss, die Kosten der aktuell notwendigen Reparatur der denkmalgeschützten Kirche zu übernehmen. „Allerdings ist das erst der Anfang“, so Pfarrer Dr. Wolfgang Becker vom Beirat der Stiftung, „In den kommenden Jahren wird eine komplette Dachsanierung nötig sein, für die weitere Spenden und Zustiftungen brauchen.“

Die Stiftung wurde 2005 gegründet, um das historische Kirchengebäude in Nümbrecht zu erhalten und mitzugestalten. Zu den Unterstützern der Stiftung gehören neben Superintendent Jürgen Knabe und Bürgermeister Hilko Redenius auch Otto-Ludwig Graf zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, ein Nachfahre der Miterbauer der Kirche.

Die historische Dorfkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Nümbrecht gehört zu den wichtigsten lokalen Denkmalen. Sie erinnert an eine über 1000-jährige Geschichte des Christentums in Nümbrecht und ist bis heute ein Ort lebendigen christlichen Glaubens.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!