Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergNümbrecht

Sängertshöhe: 74-Jähriger bei Betriebsunfall lebensgefährlich verletzt

Nümbrecht – Beim Aufbau eines Fertighauses ist es am Mittwochmorgen (09.06.2021) in Nümbrecht in Sängertshöhe zu einem folgenschweren Betriebsunfall gekommen, bei dem ein 74-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen erlitt.

Der Betriebsunfall ereignete sich gegen 11.45 Uhr im Neubaugebiet Sängertshöhe, als die Außenwände des Erdgeschosses montiert wurden. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte eine gerade aufgestellte Wand plötzlich um. Der 74-jährige Nümbrechter geriet unter die Wand und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Nachdem der vor Ort befindliche Kran die Wand angehoben hatte, konnten Rettungskräfte den Schwerverletzten bergen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn nach einer ersten Behandlung am Unfallort in eine Siegener Klinik.

Neben der Kriminalpolizei hat auch das Amt für Arbeitsschutz die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"