Nümbrecht – Durch ein aufgehebeltes Badezimmerfenster sind Einbrecher am Donnerstag (12. Dezember) in ein Einfamilienhaus in der Straße „Krähenbusch“ in Niederbröl eingedrungen.

Erstmal im Haus suchten die Einbrecher in Schränken und Schubladen nach möglichem Diebesgut. Im Schlafzimmer wurden sie fündig. Dort fanden sie diverse Schmuckstücke, die sie einsteckten. Anschließend sprangen sie aus dem Wohnzimmerfenster und flüchteten durch den Garten in unbekannte Richtung. Es gibt Hinweise darauf, dass die Einbrecher möglicherweise bei der Tat gestört wurden und deshalb den Tatort fluchtartig verlassen mussten.

Der Tatzeitraum liegt zwischen 18:30 Uhr und 23 Uhr.

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, melden sich bitte bei der Zentralen Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruch unter der Rufnummer 02261 81990.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema