Berufsfinder im Oberbergischen – neue Internetseite zeigt Angebote der Berufskollegs

Der Berufsfinder vermittelt Schülerinnen und Schülern ab Klasse 10 online wie es schulisch und beruflich weitergehen kann

Oberbergischer Kreis. Die drei Berufskollegs des Oberbergischen Kreises haben in enger Zusammenarbeit eine neue Homepage entworfen. Auf www.berufskollegs-oberberg.de unterstützt der sogenannte Berufsfinder Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte bei Berufswahl und Berufsberatung.

Ausgehend vom erreichten Schulabschluss werden die Jugendlichen mit dem Berufsfinder über berufliche und schulische Stationen zu ihrem persönlichen Berufsziel geführt. Der Berufsfinder unterstützt auch unschlüssige Schulabsolventen, denn alle Berufsbilder und auch die vollzeitschulischen Bildungsgänge an den oberbergischen Berufskollegs werden aufgeführt.

„Das Besondere am Berufsfinder der Homepage ist, dass der Ansatz bei dieser gezielten Suchfunktion von den Schülerinnen und Schülern ausgeht. Sie können mit wenigen Klicks ihren persönlichen schulischen und beruflichen Bildungsweg finden und erhalten dazu passgenaue Angebote der Berufskollegs“, sagt Anke Koester, die Leiterin des Amtes für Schule und Bildung des Oberbergischen Kreises.

Erfolgreicher Testlauf des Berufsfinders (v.l.n.r.): Eva Hüppelhäuser, Abteilungsleiterin Sekundarschule Nümbrecht; Arne Altwicker, Klassenlehrer der 10c der Sekundarschule Nümbrecht; Jürgen Horn, Schulleiter der Sekundarschule; Sonja Weuste, Amt für schule und Bildung des Oberbergischen Kreises; Rainer Gottschlich, stellvertr. Schulleiter des Berufskollegs Waldbröl; Detlev Schuster, Schulleiter des Berufskolleg Dieringhausen; Dagmar Dick, Schulleiterin des Kaufmännischen Berufskollegs Gummersbach und Schülerinnen und Schüler der 10 c. (Foto: OBK)

„Hilfreich, übersichtlich und informativ!“.

Zwei 10. Klassen der städtischen Realschule Hückeswagen und der Sekundarschule Nümbrecht haben den Berufsfinder jetzt erfolgreich am Laptop getestet. Rainer Gottschlich, stellvertretender Schulleiter des Kaufmännischen Berufskollegs Waldbröl, hat den Berufsfinder mit entwickelt. Er ist begeistert, dass sich die Schülerinnen und Schüler bereits nach einer kurzen Einweisung mit den Angeboten vertraut machen können.

Ausgangspunkt für die Sucheingabe ist der (voraussichtliche) Schulabschluss. Nach der Eingabe, etwa: „Hauptschulabschluss nach Klasse 10“, werden den Absolventen individuelle Möglichkeiten aufgezeigt. Nach einem Klick auf den gewünschten Schwerpunkt (beispielsweise Gesundheit/ Erziehung und Soziales, Metall- und Eletrotechnik) wird vermittelt, wie eine entsprechende berufliche Ausbildung aussehen kann. Zusätzlich werden Wege zum Erwerb eines höheren Schulabschluss aufgezeigt.

Der Berufsfinder zeugt geeignete Bildungsgänge auf und vermittelt gleichzeitig, welches Berufskolleg jeweils für den persönlichen Bildungsweg in Frage kommt. Als „überwiegend hilfreich, übersichtlich und informativ“ haben die Schülerinnen und Schüler den Berufsfinder nach ihrem Testlauf insgesamt bewertet.

„Viele interessante Angebote!“

Auch die Schulleiterin des Kaufmännischen Berufskollegs in Gummersbach, Dagmar Dick, ist davon überzeugt, dass der Berufsfinder den Schülerinnen und Schülern eine sehr schnelle und gute Orientierungshilfe bietet.

„Die Hälfte der Zehntklässler weiß jetzt noch nicht, wie es nach dem Schuljahr weitergehen soll“, sagt Thomas Wientzek, Studien- und Berufswahlkoordinator an der städtischen Realschule Hückeswagen. „Viele wollen ,irgendwas am Berufskolleg‘ machen, wissen aber noch nicht die Fachrichtung. Da ist der Berufsfinder doch eine große Hilfe.“ Die Schülerinnen und Schüler der städtischen Realschule Hückeswagen und der Sekundarschule Nümbrecht zeigen sich nach den Testläufen von dem Berufsfinder begeistert. Philipp Eisenkrein und Edin Gutic aus der 10c der Sekundarschule Nümbrecht haben gleich mehrere Berufsziele abgefragt und bereits „viele interessante Angebote“ für sich gefunden.

Weitere Informationen und den Berufsfinder erhalten auf www.berufskollegs-oberberg.de.

Quelle: OBK

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema