Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Aktuelles aus den OrtenOberbergReichshof Nachrichten

Zerstörung: Kreissparkasse stiftet neue Sitzgruppe

Reichshof – „Leider ist der Anlass unseres Kennenlernens etwas unangenehm und ich hätte uns besseres Wetter gewünscht“, begrüßte Stefan Fassbender die neue Filialdirektorin der Kreissparkasse Köln, Verena Wied, anlässlich der Übergabe der neuen Sitzgruppe am Dreiherrenstein.

In der Nacht vom 19. auf den 20. September hatte ein unbekannter Täter mit seiner Motorsäge nicht nur den Unterstand des Modellsportclubs Reichshof zerlegt, sondern auch den Tisch und die beiden Bänke am Dreiherrenstein in je 2 Teile geschnitten.

„Diese Zerstörungen sind nicht zu fassen und massiv zu verurteilen!“ ärgert sich auch Reichshofs Bürgermeister Rüdiger Gennies, welcher am Donnerstagmorgen zusammen mit Verena Wied und Christian Peters von der Kreissparkasse Köln sowie Stefan Fassbender vom Dorf- und Heimatverein Wildberg, die neue Sitzgruppe in Augenschein nahm. „Dank der Unterstützung der Kreissparklasse und des Gemeindebauhofes konnte der Schaden an diesem besonderen Ort schnell behoben werden“, freut sich Stefan Fassbender.

Quelle: Kurverwaltung Reichshof
Quelle: Kurverwaltung Reichshof

Die Kreissparkasse Köln unterstützt das Wildberger Rundwanderwegprojekt seit 2009 als ständiger Partner und hatte auch die Erstausstattung der Sitzgelegenheiten am historischen Baudenkmal „Dreiherrenstein“ übernommen. „Ich habe den Wanderweg selbst schon begutachtet und war erstaunt über die Natürlichkeit und die Abstecher“, berichtet Christian Peters, Filialleiter der KSK Geschäftsstelle Wildbergerhütte, „besonders der Zauberbaum, welcher tatsächlich ein Geschenk für meine Kinder bereithielt, hat mich beeindruckt.“

Für die neue Filialdirektorin Verena Wied ist der Wanderweg noch neu, sie zeigte sich aber erstaunt von den herrlichen Ausblicken am Dreiherrenstein.

Bürgermeister Gennies und Stefan Fassbender laden alle Mitbürger ein, nach Wildberg zu kommen und gerade jetzt im Herbst den Wanderweg, welcher an der Glück-Auf-Halle beginnt, einmal zu begehen und sich von der Natur und den Kulturdenkmälern am Wegesrand inspirieren zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"